Best of Anni Freiburgbärin von Huflattich

Es kann der frömmste Sportler nicht in Frieden streben, wenn’s dem bösen Nachbarn nicht gefällt (Goethe)

St. Albert

Heute ist Pfingsten und Pfingsten war in den Jahren vor Corona recht zwiespältig. Zum einen ist Pfingsten der Geburtstag der Kirche. Das ist das gute Ereignis.

Kahler Altarraum im August 2019

Kahler Altarraum im August 2019 – Der übliche Anblick des Altarraums

Zum anderen waren spätestens ab Pfingsten in St. Albert alle weiteren „Schmuckstücke“ der Kirchenverschönerung entfernt.

Der Corona-Altarraum

Heute ist der Altarraum sehr schön geschmückt – hoffentlich bleibt er das recht lang.

Die rechte Seite der Kirche war trist und kahl, der klotzige Ambo die einzige Erhebung in marmorner Kahlheit.

Der Seitenaltar

Der Seitenaltar, kein Vergleich mit schöneren Kirchen, aber für St. Albert ein Riesengewinn

Der Altar war schon lange seines österlichen Kreuzes verlustig gegangen (manchmal schon ab Weißem Sonntag) und nur im Monat Mai war die rechte Seite als Marienaltar geschmückt.

Altarkreuz

Auch der Hauptaltar gewinnt massiv durch das Kreuz

Heute, Pfingstsonntag, sieht es so aus, wie auf den Bildern. Rechts ein kleines Altärchen, der Hauptaltar mit dem schönen Kreuz und der wahnsinnig schön geschmückte Marienaltar.

Der Marienaltar

Der Marienaltar ist immer eine Augenweide

Wir, also ich und meine Redaktion, wünschen allen Lesern ein gesegnetes Pfingstfest

Weiterlesen

Gestern fand die erste Feier des Hl. Messopfers seit unendlich langen Wochen der nicht von uns verschuldeten Abstinenz statt.

Der Auferstandene

Der Auferstandene und die leere Grabeshöhle

Über die verqueren Mechanismen die von Bischof den Priestern aufgedrückt waren und die von uns Gläubigen mit stoischer Gelassenheit ertragen wurden: Kein Wort.

Altarkreuz

Das österliche Altarkreuz

Es war einfach nur schön, wieder nahe Gott zu sein. Auch wenn die Kommunion immer noch nicht gespendet wurde.

Marienaltar 2020

Absolute Klasse: Der Marienaltar 2020

Auch kein Wort darüber wie… Weiterlesen

Gerade habe ich von Pater Dreher folgende Email erhalten:

Marienaltar St. Albert

Marienaltar St. Albert, Stuttgart im Jahr 2018

Liebe Gläubige!

herzlich lade ich Sie ein, am 1. Mai die Hl. Messe um 9.30 Uhr mit feierlicher Maieröffnung über unseren Livestream mitzufeiern!
Youtube-Kanal von P. de León
Instagram-Kanal Stuttgart
Wie an den Sonntagen wird die Kirche St. Albert auch morgen nachmittag wieder zum privaten Gebet geöffnet sein – auch der Maialtar ist fast fertig aufgebaut!
Nutzen Sie die geöffnete Kirche St.… Weiterlesen

Wie immer in diesen schweren Wochen der umsichgreifenden Seuche und der trostlosen Zeit ohne Hl. Messopfer möchte ich die Mitteilungen unserer Priester Pater Dreher und Pater Donner ungekürzt und sofort weitergeben. Möge diese öde Zeit bald vorbei sein.

Anni Freiburgbärin von Huflattich

St. Albert, Stuttgart Zuffenhausen

St. Albert, Stuttgart Zuffenhausen

Liebe Gläubige,

P. Donner und ich grüßen Sie herzlich aus Stuttgart!
Wir treten bald in die Heilige Woche ein, dem Höhepunkt des ganzes Kirchenjahres. Auch wenn wir nicht in der Kirche gemeinsam als Gemeinde… Weiterlesen

St. Albert, Stuttgart ZuffenhausenGerade erhielt ich folgende Email von Pater Dreher (FSSP Stuttgart), die ich ohne Kürzung veröffentliche. Pater  Dreher und Pater Donner wünschen wir Gottes Segen und dass sie diese Prüfung gut überstehen:

Liebe Gläubige,

wie Sie vielleicht bereits über unsere Internetseite erfahren haben, stehen P. Donner und ich auf ärztliche Anweisung unter häuslicher Quarantäne:http://petrusbruderschaft.de/pages/wo-wir-sind/deutschland/stuttgart/aktuelles.php
Es gab einen Kontakt im Priesterseminar in Wigratzbad mit einem Gastpriester, der gestern positiv auf den Coronavirus getestet wurde. Auch wir haben uns gestern gleich testen lassen und warten nun auf das Ergebnis.

Bis auf weiteres finden keine Gottesdienste und Veranstaltungen in unseren Gemeinden in Stuttgart und Schwäbisch Gmünd statt. (Quarantäne der Priester)

Bitte informieren Sie sich über unsere Homepage über die aktuellen Entwicklungen – besonders bezüglich der Sonntagsmesse gegen Ende der Woche.
Dort sind auch die Zeiten der Sonntagsmessen in Neckarsulm angegeben, die Sie vielleicht besuchen können. Ebenso auch die Meßübertragungen im Internet und Fernsehen.
Weiterlesen

Lange waren sie unterwegs, haben Gefahren überstanden, Entbehrungen ertragen.

Krippe in St. Albert

Beuget das Knie und betet das Kindlein in der Krippe an.

Jetzt sind sie am Ziel. Der wahre König der Welt liegt vor ihnen und Ihm erweisen sie ihre Anbetung.

Jesus Christus, der wahre Herrscher der Welt.

Die Krippe steht in St. Albert, Stuttgart.

Ganz speziell für die Fotografie in Kirchen habe ich mir ein lichtstarkes Weitwinkelobjektiv mit Festbrennweite (16 mm) zugelegt.

St. Albert, Stuttgart

St. Albert, Stuttgart, in Erwartung einer Taufe

Das Sigma 16 mm F1.4 erfüllt meine Wünsche voll und ganz. Das obige Bild ist Freihand aufgenommen. ISO 160, f/4.0, 1/60 Sekunde. Die Tiefenschärfe ist beeindruckend.

Sommerflieder vor der Kirche

Sommerflieder vor der Kirche

Aber auch in der Landschaftsfotografie wird das Objektiv gute Dienste leisten. Der Sommerflieder ist Freihand fotografiert. ISO 100, f/4.0, 1/1250 Sek.

Das Bokeh ist absolut atemberaubend.

Gerade eben war Heiligabend, jetzt ist die Weihnachtszeit fast vorbei. Kinder, wie die Zeit vergeht.

Krippe in  St. Albert

Krippe in St. Albert

Ich habe gerade festgestellt, dass ich noch gar nicht die neue Krippe in St. Albert gezeigt habe.

Also: Lieber spät, als gar nicht.

Hier ist also ein Bild der neuen und schönen Krippe aus unserer Kirche.

Seit dem 18. 4. wird in St Albert jeden Mittwoch der Rosenkranz für die verfolgten Christen gebetet. Die Initiative dazu geht von der Petrusbruderschaft, namentlich Pater S. Dreher, aus, der für unsere Gemeinde freundschaftliche Beziehungen zu Syriens Christen pflegt.

St. Albert, Stuttgart Zuffenhausen

St. Albert, Stuttgart Zuffenhausen, Wollinstraße 55

Die widerwärtige und ungerechtfertigte Bombardierung Syriens durch die Mächte USA, Großbritannien und Frankreich war der Tropfen, der das Fass zum überlaufen brachte.

Jeden Mittwoch vor dem Hl. Meßopfer beten wir den Rosenkranz für die verfolgten… Weiterlesen

Du sollst den Sonntag heiligen

 

St. Albert, Stuttgart Zuffenhausen

„Am Tag des Herrn versammelt euch, brecht das Brot und sagt Dank, nachdem ihr zuvor eure Sünden bekannt habt, damit euer Opfer rein sei“ („Zwölfapostellehre“).

 

Gott schützt seinen heiligen Tag

 

aus: Baseler Katechismus, 1947

Auf zur Feier des Heiligen Messopfers! Zackzack!!!