Best of Anni Freiburgbärin von Huflattich

Der Frühling schlägt voll zu

Welt

Von außen betrachtet sieht die Welt blau-weiß und niedlich aus.

Eiseskälte im fahlen Mondenschein

Eiseskälte im fahlen Mondenschein

Bei näherer Betrachtung entpuppt sich das Blau als Eiseskälte.

Die eine Kälte, die des Winters, ist fast verschwunden, es wird Frühling.

Die geistige Kälte und die Verrohung werden zunehmen.

Rettung ist in weite Ferne gerückt.
Weiterlesen

Anni Freiburgbärin von HuflattichEigentlich wollte ich nichts zu dem merkwürdigen Humor einer gewissen Frau schreiben, aber der wochenlange Diskurs unter Einbeziehung der wandelnden Biotonne hat mich – vermutlich gegen besseren Wissens – dazu gebracht, meine Meinung kund zu tun.

Witze, also richtig gute Witze, können schon ganz schön gut sein. Müssen sie nicht, können sie aber. Manchmal gibt es aber auch Witze, die sind saugut. Absolut phänomenal.

Aber es gibt auch einige wenige Witze, die sind tödlich!

Hier ist einer … und die Geschichte seiner Entstehung:
Weiterlesen

Das Römische Martyrologium, der 25. Dezember

Weihnachten

Im Jahre 5199 seit Erschaffung der Welt, da Gott im Anfang Himmel und Erde schuf, im Jahre 2957 seit der Sintflut, im Jahre 2015 seit Abrahams Geburt, im Jahre 1510 seit Moses und dem Auszug des Volkes Israel aus Ägypten, im Jahre 1032 seit der Salbung Davids zum König, in der 65. Jahreswoche nach der Weissagung Daniels, in der 194. Olympiade, im Jahre 752 seit der Gründung Roms, im 42. Jahre der Regierung Octavianus… Weiterlesen

Die Zeit des tristen Grün geht zu Ende. Lange langweilte grünes Blattwerk das Auge. Doch das ist nun vorbei.

Buntspecht, trist bunt, wie sich der Herbst zur Zeit zeigt

Bunt wird die Welt. Das Grün wird gelb, rot und – wie sollte es auch anders sein – braun. Das ist nicht nur in der Politik so.

Warum der Buntspecht Buntspecht heißt ist nicht ohne weiteres ersichtlich. Schwarz, weiß, rot ist dreifarbig, aber nicht bunt.

Anmerkung: Die gelb-orangenen Gefiederteile kommen nur daher, dass der Buntspecht sich vertragswidrig vor dem Fotoshooting nicht geduscht hat. Gelb-orange ist also nur Schmutz undefinierter Herkunft.

Nichts kann mich aufhalten. Hinter jedem Grashalm liegt das Abenteuer. Die Welt ist voller Abenteuer und ich werde sie bestehen. Die Welt ist groß, die Welt gehört mir.

Auf der Lauer

Guck, dir ‚mal den alten Sack am Scheunentor an. Mit dem ist nichts los. Ein bisschen Milch schlabbern, sabbern und dann schlafen. Der hat abgedankt.

Alter Sack

Die Welt gehört mir!

Was das Meckern angeht, landet die Ziege weit abgeschlagen hinter dem Menschen und auch für die Genderterroristen gilt: Die Ziege bringt keine Schafe zur Welt.

Blöde Sprüche! Ich bin diskriminiert!

Die Ziege, die am meisten meckert, gibt die wenigste Milch.

Die Ziege geht so lange in den Kohl, bis ihr Fleisch ist im Kasserol

Eine gesunde Ziege ist ein guter Bissen für den Wolf.

Eine Ziege hüte sich vor Böcken, die viel lecken.

Eine Ziege ist dem Wolf lieber, als zehn Paternoster.

Eine Ziege und… Weiterlesen