Best of Anni Freiburgbärin von Huflattich

Im November beginnt endlich wieder die Eisbadesaison

Welt

Unsere Schulschwänzer haben es schwer. Jeden Freitag müssen sie raus an die frische Luft, der Welt die Ungerechtigkeit der ungerechten Welt verkünden.

Klima predigen. Das wiegt schwer.

Lecker Rind

Ist die süüüüüüß!
Die Kalb?

Wir, also ich und meine Redaktion, haben uns vorgenommen, den dummen Kindern wenigstens einige Dinge des Lebens beizubringen. Heute lernen unsere Schulschwänzer einen einfachen Merksatz, um die Elemente des Periodensystems kennenzulernen.

Dieser Merksatz ist nun wirklich nicht schwer und am Montag sollte jeder Schulschwänzer die Elemente des Periodensystem auswendig aufsagen können.

„Also hat Gott die Welt geliebt, daß er ihr seinen
eingeborenen Sohn gesandt hat, damit Keiner,
der an ihn glaubt, verloren gehe. – Wer aber
nicht glaubt, der ist schon gerichtet“

Pfingstmontag

Ist es der Glaube nur, dem du verheißen,
Dann bin ich tot.
O, Glaube, wie lebend’gen Blutes Kreisen,
Er tut mir not;
Ich hab‘ ihn nicht.
Ach, nimmst du statt des Glaubens nicht die Liebe
Und des Verlangens tränenschweren Zoll,
So weiß ich nicht, wie mir noch Hoffnung bliebe.… Weiterlesen

Die heimliche Herrscherin der Welt. Die heimlich Herrscherin Europas. Die heimliche Herrscherin Deutschlands.

Die unheimliche Herrscherin von allem

Trulla! – Die unheimliche Herrscherin von allem!
Nur echt mit Ausrufungszeichen!

Die heimliche Herrscherin Baden-Württembergs. Die heimliche Herrscherin Stuttgarts. Die heimliche Herrscherin des Rosensteinparks. Die heimliche Herrscherin des Rosensteinparkteichs aka Pumpsee.

Man erkennt, der Verfall ist unaufhaltsam, nichts desto trotz rapide.

Die wahnhafte Angst der Kinder und Jugendlichen verbreitet sich wie eine ansteckende Krankheit. Schulschwänzen und Dummheit korrelieren nun einmal ganz fantastisch.

Schwanenküken im Rosensteinpark

Hilfe! Die Flut kommt!!!

Neu ist indes, dass die Angst artübergreifend auch die frisch geschlüpften Schwanenküken fest im tödlichen Griff hält.

Dieses arme und verängstigte, um nicht zu schreiben dumme, Schwanenküken sieht nicht nur die CO2 Moleküle, nein, es sieht auch das H2O steigen und steigen und steigen. Bald wird die gesamte Welt unter Wasser stehen und niemand kann schwimmen.

Mist.

Anni Freiburgbärin von HuflattichAlarm, Alarm! Unsere Kinder werden in den Schulen tyrannisiert und schikaniert.

Welt Online weiß darüber zu berichten. Es ist mörderisch, aber wahr.

Die armen Schulkinder bekommen Handkrämpfe bei längeren Aufsätzen. Das geht nicht. Auf gar keinen Fall.

Kein Wunder, dass die Schüler freitags den Unterricht schwänzen. Am Freitag ist Genderunterricht und Aufsatz schreiben auf dem Stundenplan und Aufsätze die mehr als 100 Worte haben verursachen schlimmste Handkrämpfe.

Das ist unseren armen Schülern nicht zu zumuten.

Von außen betrachtet sieht die Welt blau-weiß und niedlich aus.

Eiseskälte im fahlen Mondenschein

Eiseskälte im fahlen Mondenschein

Bei näherer Betrachtung entpuppt sich das Blau als Eiseskälte.

Die eine Kälte, die des Winters, ist fast verschwunden, es wird Frühling.

Die geistige Kälte und die Verrohung werden zunehmen.

Rettung ist in weite Ferne gerückt.
Weiterlesen

Anni Freiburgbärin von HuflattichEigentlich wollte ich nichts zu dem merkwürdigen Humor einer gewissen Frau schreiben, aber der wochenlange Diskurs unter Einbeziehung der wandelnden Biotonne hat mich – vermutlich gegen besseren Wissens – dazu gebracht, meine Meinung kund zu tun.

Witze, also richtig gute Witze, können schon ganz schön gut sein. Müssen sie nicht, können sie aber. Manchmal gibt es aber auch Witze, die sind saugut. Absolut phänomenal.

Aber es gibt auch einige wenige Witze, die sind tödlich!

Hier ist einer … und die Geschichte seiner Entstehung:
Weiterlesen

Das Römische Martyrologium, der 25. Dezember

Weihnachten

Im Jahre 5199 seit Erschaffung der Welt, da Gott im Anfang Himmel und Erde schuf, im Jahre 2957 seit der Sintflut, im Jahre 2015 seit Abrahams Geburt, im Jahre 1510 seit Moses und dem Auszug des Volkes Israel aus Ägypten, im Jahre 1032 seit der Salbung Davids zum König, in der 65. Jahreswoche nach der Weissagung Daniels, in der 194. Olympiade, im Jahre 752 seit der Gründung Roms, im 42. Jahre der Regierung Octavianus… Weiterlesen