Best of Anni Freiburgbärin von Huflattich

Im Märzen der Bauer die Trecker einspannt

Schnee

Früher war die Welt noch in Ordnung. Corona war noch nicht erfunden, die grünen eine Splitterpartei und im März lag Schnee.

St. Peter am 16. März 2013

Schnee lag auf den Boden gehaucht
St. Peter am 16. März 2013

Heute präsentiert sich der Vorfrühling mit fast sommerlichen Temperaturen. Wenn das mal keine Klimakatastrophe ist.

Leckeres Eis auf warmer Motorhaube

Leckeres Eis auf warmer Motorhaube, am 16. 3. in St. Peter gekauft.
Der Wind wehte eisig.

An dem zweiten Bild vom selben Tag kann man sehr gut nachvollziehen, wie sich das WetterKlima von damals zu heute verändert hat.

So!

Heute vor fünf Jahren war die Welt noch in Ordnung.

Schnee in Sommerrain

Ein Bild das neidvoll in die eigene Vergangenheit blicken lässt: Schnee in Sommerrain

Die Welt war weiß vor Schnee und England noch Mitglied der eu.

Moment! Heute ist England doch immer noch in der eu. Jau! Aber nicht mehr Morgen.

Man könnte neidisch werden.

Trübe dämmert der Januartag. Ein Hauch von Sonnenschein liegt über den toten Bäumen. Nix los mit dem Klima, der Schnee fehlt.

Düsterweg

Düster war der Tagesbeginn, hoffnungslos und nicht grau!

So geht das nicht. Ich glaube, ich werde bei den drei Fs (Feifen) mitmischen und globale Erwärmung fordern.

Jupp! Dann werden die schon sehen, was sie davon haben.

Ich wünsche allen, nicht nur den drei Fs, einen erbaulichen Wintertag.

Dem Guten, Schönen und Wahren gewidmet.

Hey Platong, bald ist Ruhe im Kartong.

Der Rabatz und das hirnlos Geschrei haben Früchte getragen. Endlich ist Schnee zur Erde gefallen.

Schnee!

Schnee! Heute vor 10 Jahren war unsere Welt eisig

Genau heute vor 10 Jahren sah es so weiß aus.

Heute vor 10 Minuten sieht ziemlich grau aus. Nix Schnee, oweh!

Haben unsere Wetterhysteriker recht? Oder doch nicht? Wann wird es mal wieder richtig Winter?

Meine aller, aller drittbeste Freundin Jenny erzählte mir vorhin, sie habe einen scheußlichen Traum gehabt. Überall Schnee. Nasser, kalter Schnee. Ich hätte sie zu einer Schneepartie überredet, die damit endete, dass wir mit irgendwelchen ungehobelten Burschen eine Schneeballschlacht geschlagen hätten.

Eine zünftige Schneepartie fällt zur Zeit buchstäblich ins Wasser.

Eine zünftige Schneepartie fällt zur Zeit buchstäblich ins Wasser.

Ich konnte Jenny leicht davon überzeugen, dass sie nur einen bösen Traum ohne Bezug zur Wirklichkeit hatte. Denn zur Zeit haben wir fast tropische Temperaturen um die 8° und da fällt… Weiterlesen

Früher, also vor der Kohlerevolution, war echt alles besser.

Bank im Oktober

Bank aus vorrevolutionärer (Oktoberrevolution!!!) Zeit. Mit Schnee beladen.
q.e.d.

Die Winter waren winteriger, die Sommer waren sommeriger und der Herbst war schon sehr früh durch Schnee entstellt.

Diese Bank fror schon am 19. 10. Anno Toback.

Moment mal. Das heißt nicht Kohlerevolution. Das muss Kohlrevolution heißen. Braunkohlrevolution.

Vivela Braunkohlrevolution!

Die Talsohle ist erreicht. Kürzer geht es nicht mehr. Der Winter beginnt und die Tage werden endlich wieder länger.

Winteranfang 2018

Winteranfang 2018 – eisig aber ungemütlich

Ein halbes Jahr hat die Reise gedauert. Begonnen hat sie dieses Jahr am 21. Juni. Sommeranfang. Heute ist die Fahrt zu Ende gegangen. Jetzt geht es bergauf. Die Tage werden wieder länger.

Langsam, bis zum 15. Januar kaum merklich, ja sogar mit dem seltsamen Phänomen, dass der Tag am Morgen weiter angeknabbert wird. Heute ist… Weiterlesen