Rosensteinpark

Wenn der Boden nachgibt

Wenn der Boden nachgibt, fällt irgendwann dem dümmsten Vogel ein, dass er fliegen kann.

Jetzt aber schnell
Jetzt aber schnell

Durch eine schnelle auf und ab Bewegung der Arme (das sind die Dinger, an denen die Federn sind) entkommt man der Gefahr.

Gerettet!
Gerettet! So clever sind die Teichhühner im Rosensteinpark

Vom sicheren Ufer aus kann man in aller Ruhe und mit einem gewissen Stolz die Gefahr bewundern, der man entkommen ist.

Rohe Gewalt vs. Intelligenz (richtige, nicht künstliche)

Bisher habe ich gedacht alles Viehzeuch, außer Teddybären, ist doof wie Stroh, Bohnenstroh, um es einmal ganz drastisch zu sagen. Der Film unten zeigt, dass nicht alle Tiere so dämlich sind, wie sagen wir mal: Politiker.

Schwarmintelligenz bei der Arbeit
Schwarmintelligenz bei der Arbeit

Das Video beginnt ganz harmlos mit einem Zweibeiner, der einen Krabbenfangkorb zum Krabben fangen einsetzt. Die Krabben sind so dämlich, wie z. B. Politiker – vielleicht ein ganz klein wenig schlauer, und gehen ohne Not in die Falle.

Soweit, so … Weiterlesen “Rohe Gewalt vs. Intelligenz (richtige, nicht künstliche)”

Hurra, Hurra, Hurra!

Endlich ziehen wir wieder in den Krieg. Erstmal natürlich nur unsere Panzer. Aber die werden es schon richten.

Rosensteinpark
Vom Rosensteinpark aus gesehen:
Die Dunkelheit hält das Land im Griff

Wieder einmal zeigen die Sozialisten wo der Hammer des Kriegsgottes hängt.

Früher besorgten es die Nationalen Sozialisten, heute die grünen und roten Sozen mit ihren Verbündeten in den sogenannten christlichen und freiheitlichen Parteien.

Kriegshetzer aller Parteien vereinigt euch! TÖRÖÖÖ!

Spieglein, Spieglein an der Wand

„Spieglein, Spieglein an der Wand,
wer ist der schönste Schwan im Land?“

Schwan und Spieglein im Rosensteinpark
Schwan und Spieglein im Rosensteinpark

„Frau Königin, ihr seid die Schönste hier,
aber …“

„Spiegel hast du nicht alle Tassen im Schrank? Ich trete dich gleich in 1000 Scherben, wenn du mich noch einmal als Königin anquatscht!“

„Ist schon gut, Erwin, ich wollte nur werkgetreu arbeiten, war nur eine Hinleitung zu ‚aber hinter den sieben Zwergen, bei den sieben Bergen, da wartet Theo mit Freibier.“

„Freibier? Ehrlich? Ich … Weiterlesen “Spieglein, Spieglein an der Wand”

Hoffentlich ist der Lenz bald da

Eine Plackerei ist die Futtersuche geworden. Hier ist nichts, da ist nichts, dort vielleicht ein vergammeltes Blättelein.

Futtersuchende Graugans im Rosensteinpark
Guck nicht so! Ich muss für meinen Unterhalt selbst aufkommen!

Letzte Woche war ich krank. Keine Versicherungskarte, keine Behandlung, so einfach ist das. Unsere Einwanderer haben es dagegen glänzend. Der Steuerzahler spendiert eine Krankenkarte für lau und ohne Zuzahlung.

Dabei bin ich selbst eingewandert. Vor dreißig Jahren. Aber das interessiert heute niemanden.

Heute ist Fleitag

Fleitag vol Weihnachten. Keine Peking-Ente heute, die fällt aus.

Ente, lebend
Die Peking-Ente aus dem Losensteinpalk hat ihlen fleien Tag und kann sich ganz del kölpellichen Pflege widmen.
Ohne dafül 7500€ plo Monat ausgeben zu müssen.

Das tut mil sehl helzlich leid, sehl geehlte Damen und Hellen.

Uihh! Diesel Text ist lassistisch.

Anni Fleibulgbälin von Huflattich

Die Natur ist kuschelig

Liebe nette Schwäne watscheln tolpatschig durch den Rosensteinpark. Der gute Geier Reiher zieht am Himmel verträumt seine Bahnen.

Was is?
Häh? Was is?

Der kuschelige Eisbär balgt verspielt in weißem Schnee, der Gepard schnürt elegant übers Land. Diese Erde ist ein Paradies.

Die fleißigen Bienlein summen vergnügt in ihrem Stock, es ist eine Wonne ihnen zu zuschauen. Nichts kann ihre emsige Ruhe stören. Nur der gierige Mensch. Er dringt brutal und maßlos in die heile Welt der Biene ein und stiehlt ihren Honig.

Die armen Bienen. Mir tut das Herz so weh, wenn ich dieses Leid seh‘.

Die Natur ist gut, Mutter Erde sorgt liebevoll für alles. Der Mensch zerstört.

Hier der Beweis: Live aus dem Bienenstock!

Giant Hornet vs Honey Bees – Deadliest Showdowns (Ep 6) – Earth Unplugged

Scroll to Top