Best of Anni Freiburgbärin von Huflattich

Bibber, bibber, bibber

Bestie

Boah! Ich tu‘ gerade auf’n Balkong geh’n un‘ will mein Frühstück (drei Rollmöpse mit Zwiebelchen un‘ ein mit’tn Gücksken) verfrühstück’n, da tu‘ ich auf’fe Botanik kuck’n un‘ ich denk‘ ich tu‘ nich‘ richtich guck’n tun!

Hornisse

Eiße! Hornisse am Morgen macht Kummer un‘ Sorgen

Nä Riesenhornisse tut da friedlich auf’fe Blüte sitz’n un‘ droh’n. Tu‘ mich nich‘ zu nahe komm’n sacht’se un‘ das hab‘ ich auch nich‘ vor gehabt.

Ich bin schnurstracks mit mein Frühstück zurück in’nen Rosensteinpark un‘ hab‘ Anni’ne Warnung gesimst: Vorsicht Bestie auf’n Balkong!

Eine gute Tierfotografin erkennt sofort eine Sensation. Eine aufregende Pose Erwins, eine neue Art im Rosensteinpark, wie die Rothalsgans und reagiert entsprechend professionell.

Biene auf Flockenblume

Biene, summ summ. auf Flockenblume rum.

Eine begnadete Tierfotografin, wie meine Freiburgsekretärin, erkennt sofort die sensationelle Sensation einer scheuen, flinken oder unscheinbaren Tierart.

Gerade noch hat sie eine Nilgans formvollendet abgelichtet, da erspäht sie schon aus den Augenwinkeln die Bestie. Klein, unscheinbar,aber immens gefährlich. Im Bruchteil einer Sekunde wird sie und ihre Kamera eins.

Pollen an den Beinen

Schön sind die "Höschen" zu sehen, gesammelter Pollen an den Beinen

Gang rein, Kupplung kommen lassen, Gas geben. Von 0 auf 100 in 1,5 Sekunden. Genauso lief diese kleine Fotoserie ab. Erstklassige Bilder einer gefährlichen Kreatur, einer Biene auf einer Flockenblume.

Erst als die Biene abgeflogen war, dämmerte es meiner Freiburgsekretärin, in welcher Gefahr sie kurzzeitig schwebte. Fragen kommen auf, Fragen wie: „Was wäre gewesen, wenn das Mistvieh mich gestochen hätte?“

Aber so ist nun einmal das Leben einer hervorragenden Tierfotografin. Schnell und gefährlich!

Liebe Grüße

Anni Freiburgbärin von Huflattich
Weiterlesen

Der clash of culture ist ein trauriges Resultat menschenverachtender Politik, er kann nicht funktionieren, er funktioniert nicht, und er wird nicht funktionieren.

Der Rosensteinpark macht es möglich

Der Rosensteinpark macht es möglich, Stockente und Blesshuhn friedlich hintereinander. Geht doch.

Ganz anders ist es in der Natur. Unter ganz bestimmten Voraussetzungen findet ein nebeneinander verschiedener Arten statt. Zugegeben, man wird selten Katze und Maus (Tom und Jerry gilt nicht als Gegenbeweis) in stiller Eintracht beisammen finden.

Der Rosensteinpark macht es aber möglich, das wilde Bestien, wie… Weiterlesen