Best of Anni Freiburgbärin von Huflattich

Im Februar bereitet sich die Natur ganz langsam auf den Frühling vor

Theo

Jau. Hab‘ mich richtich gefreut. Anniken war nich‘ in‘nen Büro un‘ keiner sons‘ auch nich‘. Auf‘n Balkon war richtich klasse Frühlingssonne un‘ da hab‘ich mir‘n richtich lecker Essen gemacht.

Wo ich die Musik gemacht

‚N Bildken von mein lecker Essen hab‘ ich nich‘ gemacht. Aber hier iss das Bildken, Wo ich die Musik gemacht hab‘

1a Frühlingsfutter.

Mein Lunsch war‘n Magnum, also diese kleinen Dingers mit‘n goldenen Papier unten rum un‘ das hab‘ich auf‘n Teller mit‘ne Banane zermatscht (ich tu‘ jetz‘ wieder Banankes ess‘n tun,… Weiterlesen

Gestern Abend, ich denk‘ ich tu nich‘ richtich kucken, da seh‘ ich ihn. Mein vierten oder zehnten Außerirdischen.

Guck' ma': Mein Außerirdischer

Guck‘ ma‘: Mein Außerirdischer

Klasse, hab‘ ich zum Außerirdischen gesacht, wenn’ne mein Kumpel werd’n willst, dann tu’se ma‘ am besten sofort ein ausgeben tun. Un‘ wenn nich‘, hack‘ ich die zu’e Eiswürfelkens un‘ tu‘ dich in’nen Whiskey.

Un‘ was soll ich sag’n? Ich hab‘ ‘n paar lecker Whiskeys on the rocks genossen. War echt klasse, der Außerirdische.

Gestern war’ich kurz bei meine Kumpels in’nem Rosensteinpark un‘ da hab’ich so’n bisken rumgekuckt. Erwin hat sich ziemlich verändert, hab’ich gedacht un‘ dann dieses Bildken mit’te Schmartfonkamera aufgenomm’n.

Erwin tut schreib'n lern'n

Erwin tut schreib’n lern’n

Erwin hat das Stäbsken lange angeglotzt un‘ dann hatt’er es in’nen Schnabel genomm’n un‘ dann nich‘ weggeputzt. „Was’n das?“, hab’ich gedacht, „tut Erwin kein Hunger hab’n?“

Un‘ dann hat Erwin mit’n Stäbsken in’nen Schnabel auf einmal angefang’n so komische Zeichen in’nen Boden zu kratz’n.

Ich bin dann hingegangen… Weiterlesen

Kuck‘ ma‘ wie die Pilleentken wieder voll Freude in’nen Rosensteinpark schwimm’n tun.

Lecker Entken in'nen Rosensteinpark

Lecker Entken in’nen Rosensteinpark

Die Gefahr iss vorbei. Dieses Jahr könn’n s’e nich‘ mehr als Ente in’ne Orange in’nen Backofen land’n tun, weil Weihnacht iss vorbei.

Jetz‘ iss die Endspurtphase da. Noch’n paar Tage un‘ dann tut das endlich was schönet zu futtern geb’n.

Ne Rumstehgans in'nen Rosensteinpark

Ne Rumstehgans in’nen Rosensteinpark

Aber Achtung! Noch tut die Weihnachtsgans herrumlauf’n tun!

Arme einbeinige Weihnachtsgans

Arme einbeinige Weihnachtsgans

Auch dieset einbeinige Gänsken tut sich schon richtich auf Weihnacht freu’n tun!

Also Messerken wetz’n un‘ aus’se Rumlaufgans ’ne Weihnachtsgans mach’n.

Theo wartetJetz‘ tu‘ ich ma‘ garnich‘ soviel rumerzählen und geh‘ sofort zu mein‘ Lieblingsweihnachtslied für, da sach’ich ma‘, heute.

Im Sommer hab’ich das auch ma‘ probiert, also so mit meine Fresse ’n Schlachzeuch zu machen, aber irgendwie hat das nich‘ so hingehau’n. Ich weiß auch nich‘ warum.

Gerade hab‘ ich auf’fe suche nach mein Lieblingsvideo dann dies gefunden. Ich tu‘ also ganz stolz ’n kleinen Drummerjungen präsentieren.

Theo
Weiterlesen

Eiße, ey!„Was soll dass? Immer wenn ich nach Hause komme, ist nie einer da. Wo ist Anni? Die Sekretärinnen? Eiße!

Auf dem Schreibtisch liegt ein Zättel. Hey, geil! Der Computer ist an. Was steht denn auf dem Zättel? An Annisekretärin. Die Theofroschartikel endlich online schalten. Was soll denn dass? Meine Geschichte ist immer noch nicht zu gucken? Eiße! Ich mach’ das jetzt. Der Computer ist ja an.

Boah! Ist die Seite langsam geworden. Das gibt Ärger! Theo lass das sein …… Weiterlesen

Ab sofort neu!Ich tu‘ immer gern Videos guck‘n tun, wenn Anniken was von‘ne Autokes bring‘n tut. Jau, denk‘ ich dann, dass iss richtich klasse wie die über‘re Bahn pes‘n tun mit‘ti 4000 PS un‘ 570 Spitze.

Aber so ganz das richtich richtige Leben sin‘ diese Lambooschinies un‘ Ferraris nich‘. Die sin‘ nur zum protzen.

Das richtige Leben iss anders. Das richtige Leben iss rostich un‘ dreckich un‘ matschich. In‘nem richtigen Leben tun sich meine Kumpels rumtummeln tun.

Hier kann‘se kuck‘n tun: Tauziehen… Weiterlesen