Autorenname: Theo

Die ersten Anzeichen von’ne Intellligenz

Gestern war’ich kurz bei meine Kumpels in’nem Rosensteinpark un‘ da hab’ich so’n bisken rumgekuckt. Erwin hat sich ziemlich verändert, hab’ich gedacht un‘ dann dieses Bildken mit’te Schmartfonkamera aufgenomm’n.

Erwin hat das Stäbsken lange angeglotzt un‘ dann hatt’er es in’nen Schnabel genomm’n un‘ dann nich‘ weggeputzt. … Weiterlesen ... “Die ersten Anzeichen von’ne Intellligenz”

Schwan im Rosensteinpark

Potztausend! Jetz‘ iss wieder Hoffnung da!

Un‘ so kam das in diesen grauen Tagen, dass die Welt untergeh’n wollte, weil ihr alles zu grau war. Un‘ mein‘ Kumpel Erwin suchte in’ner grauen Welt nach ein Stücksken Futter um sein Hüngerken zu still’n.

Doch da! Ganz unvermittelt! Da tut Erwin Hoffnung seh’n. … Weiterlesen ... “Potztausend! Jetz‘ iss wieder Hoffnung da!”

Theo! Das Biest bei Nacht

Klasse Sylvesterballerei

Jedes Jahr die selbe Eiße. Kaum iss Weihnachten vorbei, da muss’se dich schon auf’fe Sylvesterballerei vorbereiten tun. Mach‘ ich ja gern, ehrlich. Theo tut sich gern die Fingers verbrennen, nur damit Anni un‘ Jenny un‘ Julchen richtich schön staunen können, wenn die Böller in’ne Luft … Weiterlesen ... “Klasse Sylvesterballerei”

Eiß‘ Konsumterror

Eiße! Da tu’se dich solche Mühe geben mit’n dämlichen Weihnachtsgeschenke und was’is? ‚N Anschiss tu’se kriegen. Jenny hab‘ ich so’n niedlichen kleinen Hamster geschenkt, nä, un‘ denk’se die tut sich freu’n?

Nee! „Ich bin vegatarierin“ hat’se gesacht un‘ dass ich nich‘ mit so’nem Winzfutter kommen … Weiterlesen ... “Eiß‘ Konsumterror”

Ich mit'ne Weihnachtskerze

Jetz‘ iss fast Weihnacht’n

Jetz‘ iss fast Weihnacht’n un‘ ich hab‘ noch nie nich’n Weihnachtsliedken in diese Saison gespielt.

Hiermit iss also die Weihnachtsliedkensaison eröffnet!

Das tu‘ ich jetz‘ ändern. Ich tu‘ als erstes mein Lieblingsweihnachtheuler zeig’n. Das iss natürlich Feliz Navidad.

Diesmal tu‘ ich nich‘ das Original spiel’n … Weiterlesen ... “Jetz‘ iss fast Weihnacht’n”

echt klasse, mein' Plätzkens

Ich tu‘ Weihnachtsplätzken back’n tun

Nee, ich bin nich‘ bescheuert. Plätzken back’n heißt ich tu‘ nich‘ meine Fingers dreckich mach’n, ich tu‘ beim Plätzkenbacke’n dabeisitz’n un‘ ich überwach, ob meine Freiburchsekretärin alles richtich mach’n tut.

Ich tu‘ so’n paar Anweisung’n geb’n wie „da muss’se viel mehr Zucker reintun“ un‘ gut … Weiterlesen ... “Ich tu‘ Weihnachtsplätzken back’n tun”

Nach oben scrollen