Best of Anni Freiburgbärin von Huflattich

Warten auf das Christkind

Sonne

Ein eisiger Hauch liegt über dem Rosensteinpark. Müde kämpft sich die tiefstehende Sonne in die Sichtbarkeit empor.

Rosensteinpark

Der Rosensteinpark im güldenen Morgenlicht

Lange wird das nicht gut gehen. Düstere Wolken wachsen und gedeihen und fordern dem Klima das Recht.

Recht so! Klimadämmung statt Klimadämmerung.

Preiswert in ihrem Klimadämmungfachhandel.

Handwerk lohnt, denn Handwerk hat goldenen Boden!

Die aufgehende Sonne im Rosensteinpark meint es gut mit dir, scheint dir ein lichtes Ständchen.

Leitpfosten im Rosensteinpark

Der Leitpfosten im Rosensteinpark erfreut sich der aufgehenden Sonne.
Klasse!

Moment! Da stimmt was nicht.

Heureka! Ich hab’s! Du bist gar kein Leitpfosten nach StVO-Zeichen 620-41 oder 620-40, du bist ja nur eine einfache Stange. Ich glaube, ich werde dich raus radieren.

So!

Anni Freiburgbärin von Huflattich

Endlich scheint die Sonne. Das Thermometer auf dem wärmsten Balkon nördlich der Alpen zeigt 22°. Wir sitzen draußen mit einem Magnum bewaffnet und genießen das warme Wetter.

Admiral (Vanessa atalanta L.)

Admiral (Vanessa atalanta L.) – Wohlige Wärme im Sonnenlicht

Plötzlich taucht ein Schmetterling auf. Irrlichtert am Balkon vorbei und setzt sich dann auf das Fensterbrett am Zimmer meiner Annisekretärin. Dann breitet er die Flügel aus und lässt es sich in der warmen Mittagssonne gut gehen.

Der Schmetterling ist ein Admiral, ein Veteran des… Weiterlesen

Na gut, „früher Morgen“ ist relativ. Um 7:47 ging heute die Sonne auf und wenn sie zu sehen ist, dann gibt es einen grandiosen goldenen Herbstmorgen.

Rosensteinpark im herbstlichen Morgenlicht

Der Rosensteinpark im herbstlichen Morgenlicht.
Aufgenommen am 18. 10. 2013 um 8:17

In der Ferne sieht man einen Schwarm Wildgänse im Anflug auf den Rosensteinparkteich, über dem noch morgendlicher Nebel liegt.

Rosensteinpark im Dämmerlicht

Ein paar Minuten vorher sah es noch so im Rosensteinpark aus.

Die Rad fahrenden Plagegeister sind nur undeutlich zu erkennen.

Und zur weiteren Erbauung:


Commuters turn on Extinction Rebellion as protesters target the Tube

So geht man mit Idioten um. Aber: quod licet Brite non licet Deutschköter.
Weiterlesen

Könntest Du
Gott begreifen,
so wäre er
nicht Gott.

Sonnenaufgang im Rosensteinpark

Augustinus von Hippo, geb. 13. November 354, gest. 28. August 430 in Hippo Regius, war einer der vier lateinischen Kirchenlehrer der Spätantike und ein wichtiger Philosoph an der Epochenschwelle zwischen Antike und Mittelalter. Zunächst Heide, ließ er sich 387 taufen; von 395 bis zu seinem Tod 430 war er Bischof von Hippo Regius.

Langsam neigt sich die Sonne dem Horizont entgegen, die Schatten werden länger, die Temperaturen mäßiger.

Abends die letzten Lausearbeiten

Auch abends lausige Arbeiten

Der Löwe hat sich in der Savanne verkrümelt und die letzten Affen lausen sich … immer noch.

Dschungelidylle vom Feinsten.

Hier eine ausgezeichnete Version des Löwen der heute Nacht schläft. Ein erstklassiger Knabenchor.

The lion sleeps tonight – George David Weiss

Die Temperaturen sind angenehm. Die Sonne scheint und Badelaune ist angesagt. Ein paar hundert Gramm muss ich noch zulegen, dann das Jugendgefieder ablegen und dann ist Winter.

Wer hat mein Handtuch, verdorri?

Das Entlein stand im Weiher und dachte bei sich leis‘: „Mein Handtuch ist weg, Mist! So’n …“

Der soll hart sein. Aber das stört mich gar nicht. Ich gehe jetzt erstmal futtern. Ähh … Wo ist mein Handtuch?

Hat jemand mein Handtuch gesehen?

Als Erwin heute früh erwachte, traute er seinen Augen kaum. Alles war anders.

Der Rosensteinpark sieht heute ganz anders aus

Der Rosensteinpark sieht heute ganz anders aus

Die Störche flogen tief, die Enten schwammen still, der Kran war schon, du weißt für wen, in Stellung gebracht, die Gichtkranken führten ihre Latten spazieren … und die Sonne schien.

Denn die Sonne scheint

Denn die Sonne scheint

Ich wünsche allen einen sonnigen Samstag

Anni Freiburgbärin von Huflattich

Gerade die heutige aufgeweckte Jugend kommt sich verraten und verkauft vor.

Amseljunges

Amseljunges, vom Klima enttäuscht

Was soll das? Fragt sie unentwegt, dieser ständige Wechsel macht sie wütend und fragt voller Verdruss: „Warum kann die Sonne nicht einmal zwei Minuten hintereinander scheinen? Warum funkt immer so ein sch… Regen dazwischen?“

Unsere Jugend: Ein stummer Schrei der Empörung!