Best of Anni Freiburgbärin von Huflattich

Januar: Klirrende Kälte und Neuschnee. Haha!

Himmel

Wochenlang hielt sie sich versteckt. Gestern war sie kurz zu sehen. Heute Morgen war der Himmel blau und die Sonne schien.

Gefährliche Sonnenflecken

Gefährliche Sonnenflecken treiben ihren Schabernack

Morgens steht die Sonne leider so, dass sie nicht vom wärmsten Balkon nördlich der Alpen fotografiert werden kann. Also habe ich meine Außenreporterin im Rosensteinpark um einige schöne Sonnenbilder gebeten. Zackzack!

Leider ist die Sonne wieder hinter den Wolken verschwunden und meine Freiburgsekretärin ist immer noch nicht erreichbar.

Das ist aber kein großes Malheur,… Weiterlesen

Der schönste Holzstapel kann nicht entzücken, wenn der Himmel grau und trübe ist. Die unbearbeitete RAW-Datei sieht noch trüber aus.

Der Holzstapel kommt nicht zur Geltung

Bei dieser trüben Bewölkung kommt der Holzstapel (unten rechts) überhaupt nicht zur Wirkung

Dank Luminar ist es nun ein Klacks den Himmel auszutauschen und die Stimmung im Bild anzugleichen.

Ein Eyecatcher

Mit diesem ansprechenden Himmel ist der Holzstapel ein echter Eyecatcher

Keine Minute und ein schönerer Himmel gibt dem Holzstapel den letzten Schliff. Mit dem gestern erschienenen Luminar 4.1 lässt sich nun… Weiterlesen

Heute vor 13 Jahren sah es in Deutschland so trübe aus:

Winterlicher Fluss in Deutschland

Winterlicher Fluss in Deutschland

Fast wie eine untergehende Welt, vielleicht auch nur wie ein ausufernder Fluss.

Winterlicher Fluss in Deutschland

Winterlicher Fluss in Deutschland

Nur ein Jahr später, also heute vor 12 Jahren, sah die gleiche Landschaft schon viel freundlicher aus.

Was ein guter Himmel nicht alles ausrichten kann.

Es kann, muss aber nicht, auch im Dezember schöne Tage geben. Die Sonne scheint, der Himmel ist fast wolkenlos.

Rosensteinpark im Dezember

Super Wetter! Der Rosensteinpark im Dezember

In diesem Jahr hat der Dezember noch keinen richtig schönen sonnigen Tag gezeigt. Also so einen, bei dem man sagt: „Uhii“. Das Bild stammt aus dem Jahr 2016. Da konnte man zumindest ansatzweise so etwas wie „uhii jui jui“ sagen.

Kein Blatt mehr am Baum, das Schilf ist braun.

Der Winter kommt!

Der Winter kommt!

Es führt kein Weg drum herum: Es ist später Spätherbst. Fast Winter.

Guck dir die Gänse im Wasser an. Sie bibbern schon.

Was nicht mehr auf dem Bild zu sehen ist: Der Himmel ist mittlerweile Babyblau und die Wolken sind babyrosa. Sieht schön aus.

Ehrlich.

Und so kommt es, dass die Natur sich Mitte November schon sehr aufgeräumt präsentiert:

Aufgeräumt!

Aufgeräumt!
Der Wald von seiner schönsten Seite!

Die Bäume sind endlich von ihren nutzlos gewordenen Blättern befreit, die Äste recken sich dürr und froh in den Himmel.

Nur die Nadelgehölze, trotzköpfig beharren sie auf ihren grünen Putz. Selbst schuld, wenn die Herbststürme sich darin verfangen und sie umschubsen.

Ein wunderbarer Herbsttag kündigt sich an. Blauer Himmel, dicke weiße Wolken. Herz was willst du mehr?

Wunderbarer Herbsttag im Rosensteinpark

Wunderbarer Herbsttag im Rosensteinpark

Doch was ist das? Die Bäume sind schon kahl. Der Herbst geht in die knorrig dürre Winteranmutung über.

Doch noch sind nicht alle Bäume entlaubt.

Was wäre ein richtig fetziger goldener Oktober ohne dunkle Wolken am Himmel?

Leuchtend bunter Rosensteinpark

Leuchtend bunter Rosensteinpark unter dunklen Wolken.
Wenn das mal nicht symbolträchtig ist.

Die güldenen Blätter an den Bäumen täten nichts taugen. Was für eine sprachliche Konstruktion am frühen Morgen. Ich lege mich wieder hin.