Best of Anni Freiburgbärin von Huflattich

Stolz trug Don Quixote die Trophäe seines letzten Kampfes im Schild, doch plötzlich ...

Himmel

Hurra es regnet Schnee.

Unscharfe schneeproduzierende Ente im Rosensteinpark (Schrödinger Ente)

Diese Ente ist keine physikalisch unbedarfte Watschelente, diese Ente ist die absolut unscharfe Schrödinger Ente!

Und wenn kein Schnee vom Himmel fällt, dann mache ich mir selber welchen. Schnee ist ja auch bloß Wasser, kein bisschen nasser.

Hoch droben am Himmel finden spannende Kämpfe statt, die über Wohl und Wehe entscheiden. Titanen prallen aufeinander und bieten ein herrliches Schauspiel ungezügelter Kraft.

Bussard gegen Bussard

Ganz anders als die jämmerliche Schmierenkomödie in Berlin, in der ein Beamter, der standesgemäß die Wahrheit sagt, als Objekt des Postengeschachere durch die Manage gezogen wird.

Der Sommer setzt zum Endspurt an. Viel Zeit bleibt ihm nicht mehr, aber die will er nutzen. Bruzzelige 30° soll es werden. Bei uns, im Rosensteinpark.

Himmelsbeobachter im Rosensteinpark

Himmelsbeobachter im Rosensteinpark

Der Sommer steht unter ständiger Aufsicht des Sommerbeobachters und hat keine Chance auszubüxen.

Der Sonntag ist ein Freudentag. Das heißt nicht, dass der Sonntag dazu da ist, lange zu schlafen und den ein oder anderen Mist zu fabrizieren.

Den Sonntag im Rosensteinpark genießen

Der Sonntag ist ein Freudentag, weil vor fast 2000 Jahren unser Herr den Tod überwunden hat und auferstanden ist. Deshalb wird der Sonntag als Tag der Freude gefeiert.

Das besondere an diesem Tag ist, jeder Katholik, der gottesfürchtig die Gebote unseres Herrn befolgt – das sind nicht allzu viele Gebote, die relativ leicht umzusetzen sind… Weiterlesen

Über den Wolken, säuselte einst ein deutsch singender Barde, muss die Freiheit wohl grenzenlos sein. Über den Wolken ist die Freiheit größer als auf Erden, denn dort herrscht seit dem 25. Mai (Sängername!) die grenzenlose Unfreiheit.

Keine Wolken, keine Freiheit

Keine Wolken, keine Freiheit

Dieses laut knatternde Himmelgefährt hat dem Flieger allerdings auch keine Freiheit gebracht. Wolken sind heute nicht am Himmel zu sehen.

Pech. Tel Aviv, wie der Franzose sagt.