Abschied nehmen

Ein wehmütiger Blick zurück auf längst vergangene Tage. Damals, also letzte oder vorletzte Woche, war die Welt noch in Ordnung, sommerlich.

Der Rosensteinpark in hellem Sommerlicht
Der Rosensteinpark in hellem Sommerlicht

Die Bäume standen in sattem Grün, die Sonne brannte spätsommerlich heiß.

Heute ist alles grau in grau, das Grün wandelt sich rapide in Braun … Moment! Ich möchte doch heute keine politschen Anspielungen machen.

Der Rest dieser Woche sei politikfrei, klasse!

Anni Freiburgbärin von Huflattich

Rot, Gelb, Grün von seiner schönsten Seite

Rot, Gelb, Grün von seiner schönsten Seite

Margeriteblüten
Rotgelbe Margeriteblüten auf unserem Balkon

Das Grün hält sich im Bild dezent zurück, ganz anders als in der Wirklichkeit.

Die feurig roten Zungenblüten dominieren das Bild, die gelben Röhrenblüten setzen mit rotem Tupfer einen erstklassigen Akzent.

So farbenfroh darf der Samstagmorgen beginnen.

Ente an Spitzwegerich

Ein optischer Genuss ist dieser junge Enterich im Spitzwegerich. (Reimt sich, obwohl es nicht von Bingobongo ist)

Juvenile Ente im Rosensteinpark
Einfach lecker. Ente im Spitzwegerich.
Da Enten abergläubisch sind, halten sie Spitzwegerich für giftig. Und eine giftige Umgebung schützt ihr Leben. Alles klar?

Schön kann man bei diesem zufriedenen Jungerpel sehen, dass man auch ohne genderdemagogischen Bildungsplan in aller Ruhe Erwachsen werden kann. Dafür sind die grünen Flecken im Gefieder am Kopf das beste Zeichen.

Ich wünsche noch einen schönen Tag

Anni Freiburgbärin von Huflattich

Warum?

„Es grünt so grün, wenn Spaniens Blüten blühen!“

Apfelblüten
Weiße Apfelblüten mit einem kleinen Hauch rosa.

Warum grünen Spaniens Blüten in Grün? Das ist doch langweilig. Gute Blüten blühen in allen möglichen Farben des Farbenspektrums. Nur unscheinbare Blüten blühen grün.

Grüne Blüten sind stinklangweilig.

My Fair Lady: Es Grünt So Grün

Rot, Grün, Gelb

Dieser Weg beginnt im hellen Sonnenschein. Rot, Grün, bunt und Braun.

Weg
Der Weg in die Finsternis ist mit wunderbaren Versprechungen gepflastert

Doch ach, bald wirst du wach und findest dich am dunklen Ende des Weges wieder.

Und pst, Obacht! Klimaneutrales Deutschland wird nicht am Geld scheitern, so Robi, der gerade die Geldkackmaschine erobert.

Das Bekenntnis

Wir haben gewählt, wir sind zufrieden mit unserer Wahl.

Graugans
Wir haben gewählt, da fliegt euch der Hut hoch,
Wir haben gewählt, da fliegt euch der Bart ab,
Wir haben gewählt!

Wir haben gewählt, wir sind zufrieden mit unserer Wahl. Deshalb:

Grün, Grün, Grün sind alle meine Kleider
Grün, Grün, Grün ist alles was ich hab
Darum lieb ich alles was so Grün ist
Weil meine Schmatz ein Grüner ist

Rot, Rot, Rot sind alle meine Kleider
Rot, Rot, Rot ist alles was ich hab
Darum lieb ich alles was so Rot ist
Weil meine Schmatz ein Roter ist

Gelb, Gelb, Gelb sind Alle meine Kleider
Gelb, Gelb, Gelb ist alles was ich hab
Darum lieb ich alles was so Gelb ist
Weil meine Schmatz ein Gelber ist

Von der Natur lernen

Ich sage ja immer, sieh‘ dir die Natur an und lerne. Ein Laubbaum, so wunderbar grün ist das Objekt der Begierde. Grün, oh leuchtendes Grün, wie schön du bist.

Baum
Der Baum ist grün

Wähle Grün, sag‘ ja zu Grün. Aber! Ende des Monats, nach der Wahl, dann ist die Patina ab. Das grüne Grün ändert sich. Verfärbt sich, zeigt seinen wahren Charakter.

Baum
Der Baum ist rot.

Das Grün wird Gelb. Das Grün wird Rot. Das Grün wird Braun.

Baum
Der Baum ist tot

Und schließlich beginnt das Grün zu stinken.