Nageln, nicht kleben

Anni Freiburgbärin von HuflattichIch habe mir in letzter Zeit des Öfteren Filmchen der heroischen Asphaltkleberbanden angesehen. Erst war ich voller Bewunderung, wie diese Hampelweibchen und -männchen auf der Straße festpappten.

Als allerdings dann ein netter Herr/Frau/divers/Polizist die Sitzenbleiber mühelos in die Höhe lüpften, da kamen mir dann doch Zweifel, ob hier ein richtig echter Sitzenbleiber weggetragen wurde.

Uhu oder Pattex auf Asphalt scheint nicht zu halten und den Sitzenbleibern keine Sitzenbleibsicherheit zu geben. Also was nun?

Als erstes kam ich auf die Idee, die Hände und Füße mit einem Bolzenschußgerät zu fixieren. Nachdem ich aber erfahren hatte, das Bolzenschußgeräte nur zur Betäubung oder Tötung von Schweinen/Rindern/Schafen männlich/weiblich/divers dienten habe ich von dieser Idee Abstand genommen.

Jetzt habe ich aber ein ultimativ gutes Werkzeug genommen, mit dem sich unsere willigen Klimajünger/-jüngerinnen/-divers auf der Straße untrennbar festtackern können: Mit einem Nagler!

Die Nägel werden so gut Hände und Füße auf dem Asphalt fixieren, dass ein wegschleppen sehr erschwert ist. Selbst wenn aus versehen ein Auto über die heroischen Klimawächter brettert, dürfen Hände und Füße am Asphalt genagelt bleiben.

So muss Klimawiderstand gemacht werden, dann führt er auch zum Erfolg.

Denke ich.

Heute ist Ruhetag

Heute ist Ruhetag. Morgen auch. Morgen ist sogar Sonntag.

Ente
Heute ist Ruhetag. Ruhe und Muße Buße!

Ein ganz besonderer Ruhetag. Einer mit Sonntagspflicht.

Heute wird am Webserver gewerkelt. Das machen Schwarzwaldi und Hörnli, ich werde die Arbeiten beaufsichtigen.

Ich wünsche allen Lesern ein schönes Sommersonnenwochenende

Anni Freiburgbärin von Huflattich

Trauriger Elch

Sieh‘ dir diesen traurigen Elch nur einmal richtig an. Da seine Genexperimente kläglich versagt haben, steht er nun am Ufer und will rein.

Elch
Raus aus dem Wasser, rein in die rettende Wiese

In die nato, natürlich. Aber die will nicht … Außer der Elch liefert aus. Jau, denkt also der Elch, lieber ausliefern als nicht in die nato rein.

Und so geschah es.

Leute, es wird schwer

Anni Freiburgbärin von HuflattichSagt einer dieser grünen Duweißtschonwas, die Energieknappheit im Winter ist unausweichlich. Gas sparen gegen Putin, jau, da folgen die Köter ihrem Leitfifi, denn, Leute, es wird schwer.

Uniper, der deutsch Energieriese taumelt, weil wegen Gasprom ist er in eine finanzielle Schieflage geraten und droht den Kunden mit dem Kosten-SchockStock. Gut, das ist nichts Neues, das hatten wir schon oben, Leute, es wird schwer.

Aber, und das ist bemerkenswert, wir haben auch an anderer Stelle Geld gespart. Wir sind ja so gut im Haushalten, nä? Von den 659 000 000 € für Irgendwas bekommt die AfD nix. Kein bischen. Nicht einen Cent.

Das ist doch auch was, gell? Geld gespart für wichtigere Dinge, automatische Diätenerhöhungen zum Beispiel.

Alle Informationen die hier eingeflossen sind, stammen vom Kriegshetzerportal welt online.

Ach so, deshalb.

Gürtel enger schnallen, Leute, es wird schwer.

Das zweite Gelege

Die Küken des zweiten Geleges nähern sich dem Zeitpunkt das Nest in unserer Balkonhecke zu verlassen.

Amseljunge
Hiungrige Amseljunge

Vier hungrige Schnäbel treiben Mama und Papa Amsel fast in den körperlichen Ruin. Bald ist die Plackerei vorbei und dann ist endlich Ruhe auf dem Balkon. Außer das Amselpärchen hat Bock auf ein drittes Gelege.

Ich hoffe nicht.

Nachtrag zum Artikel: „Nieder mit der sexistischen Natur“

Gestern, nach der Demo, ging der Elch schnurstracks in nächste Genetik-Fachgeschäft und kaufte dort, weil er fest von seiner Überzeugung überzeugt war, ein X Chromsom to go.

Elch
Der Elch: Ziemlich deprimiert!

Das Ergebnis war erschreckend.

Der Elch war nicht mehr wieder zu erkennen.

Elch
Vorher war der Elch ein ziemlich munterer Elch

Dabei war dieser Trauerkloß eigentlich ein putzmunterer Elch – in früheren Tagen. Dabei sollte der Elch doch glücklich sein, denn der Wertewesten hat gerade erst Männlein und Weiblein wegdiskutiert wegbefohlen abgeschafft.

Freie Fahrt den X’en

Nieder mit der sexistischen Natur

Wir fordern Gleichstellung! Allen ein XX Chromosomensatz!

Keine Macht den XY Chromosomen!

Tod den Y Spermien!

Ich mache was dagegen!
Mein_Xx Freund_Xx hat Recht. Ich bin von der Natur ungleich behandelt. Aber ich mache was dagegen. Ich kaufe mir jetzt ein X und lasse es einbauen. Nieder mit der sexistischen Natur!
Nein, bitte kein Foto von vorne, ich schäme mich so und bitte um barmherzige Verzeihung!

Ys sind amputierte Xe. Weg damit!

Vor den Genen muss endlich Gleichheit herrschen!

Weg mit der ungleichen Gleichheit!

Parolen von der „Nieder mit der sexistischen Natur“ Demo heute Morgen im Rosensteinpark!

Eigentlich

Eigentlich wollten wir dieses Bild heute Abend bringen. Dann haben wir überlegt und sind zu dem Schluss gekommen, dass wir es nicht bringen. Es regnet nicht, die Sonne scheint und die Bäume sind grün.

Kirsche im Winter
Wer ist eigentlich auf die blödsinnige Idee gekommen, ein Winterbild auszuwählen?

Dann haben wir überlegt und sind zu dem Schluss gekommen, wir bringen das Bild nicht. Wir haben fast Sommer, die Temperaturen und das Wetter sind herrlich.

Nur, so überlegten wir weiter, wenn wir das Bild nicht bringen, dann wird dieser Text völlig unverständlich, eigentlich unbrauchbar.

Wir haben uns dann entschlossen das Bild zu bringen und im Text auf die Entstehungsgeschichte dieses Textes (mit Bild) hinzuweisen.

Im Schnabel des Storches

Der Rosensteinpark ist voller Wunder und anderer schöner Dinge. Wer hier von einem Storchenschnabel gebissen wird, muss nicht befürchten, ein Kind zu bekommen. (ACHTUNG: Diese Warnung gilt auch in Zeiten des Genderterrorismus n u r für Frauen.)

Wiesenstorchschnabel
Wiesenstorchschnabel im Rosensteinpark

Der Storchschnabel, im Bild der Wiesenstorchschnabel, beißt nicht. Nie. Der Storchschnabel (Geranium) gehört zu den Storchschnabelgewächsen (Geraniacae).

Der Storchschnabel heißt im übrigen Storchschnabel wegen seiner Frucht. Im unteren Teil der Frucht sitzen fünf Samen. Der obere, lang gestreckte samenlose Abschnitt (Schnabel) hilft bei der Verbreitung.