Schwalbenschwanz

Der Schwalbenschwanz ist einer der größten und auffälligsten Tagfalter und hat eine Flügelspannweite von 50 bis 75 Millimetern.

Schwalbenschwanz
Der Schwalbenschwanz lässt sich nieder

Bisher hatte sich so ein Angehöriger der Familie der Ritterfalter (Papilionidae) nie auf unseren Balkon verirrt.

Schwalbenschwanz
Der Sommerflieder bietet guten Nektar

Im letzten Jahr haben wir unsere Balkonhecke durch Sommerflieder ergänzt. Leider war bisher die Ausbeute an Nektarschlürfenden Insekten nicht sonderlich groß.

Schwalbenschwanz
Einfach nur genießen

Ein paarmal schwirrten Taubenschwänzen, allerdings mehr an den Blüten des Geißblatt naschend, auf unserem Balkon, aber den Sommerflieder haben bisher nur Biene, Hummel und ähnliches Viehzeugs besucht.

Schwalbenschwanz
Und Tschüss

Gestern war die große Sensation perfekt: Ein Schwalbenschwanz besuchte lange und ausgiebig unsere Sommerfliederblüten.

Zeit genug blieb, ihn gut in Szene zu setzen.

Nimm das mal nicht auf die leichte Kalkschulter

Menschen sind nicht sonderlich haltbar. Kaum haben sie 40, 60 oder 80 Jahre gelebt, da fangen die Wehwehchen an. Ich sehe das täglich bei meiner Annisekretärin. Rheumasalbe ist seit Jahren ihre ständige Begleiterin.

Gummibärchen im Kampf gegen Kalk
Gummibärchen im Kampf gegen Kalk

„Mir tut die Schulter weh“, gehört zu ihren Standardsätzen. Die Rheumasalbe scheint keine Linderung zu bringen. Dann eines Tages die Erkenntnis: „Guck mal Anni, hier steht ganz genau beschrieben, was ich habe: Kalkschulter!“

Meine Annisekretärin ist richtig glücklich. Endlich weiß sie, was sie schmerzt. Ihre Schulter „tut immer noch höllisch weh“, aber doch nicht mehr ganz so schlimm, denn die Erkenntnis „Kalkschulter zu haben“ lindert ungemein.

So ganz nebenbei: Meine Annisekretärin leidet an jeder Krankheit, von der sie Kenntnis erhält. Schrumpfleber? Hat sie seit Jahren. Nierensteine, Gallensteine, Edelsteine. Nichts worunter sie nicht leidet.

Kalkschulter ist Unisex. Kalkschulter ist „Tendinitis calcarea (auch: kalzifizierende Tendinitis) liegen kalkartige Ablagerungen in Sehnen und Sehnenansätzen zugrunde. Sie kommen besonders an der Rotatorenmanschette des Schultergelenkes vor. Hier ist am häufigsten die Supraspinatussehne betroffen. Weitere häufigere Lokalisationen sind z. B. Patellarsehne und Achillessehne, es kann aber prinzipiell auch jede andere Sehne betroffen sein.“ Schreibt das Internetlexikon für alle.

„Guck“, sagt meine Annisekretärin, „daran leide ich seit Jahrzehnten.“ Der Zeitungsartikel zitiert einen ungenannt bleibenden Arzt. „Kalkschulter kann spontan verschwinden. Nachhelfen kann man, indem man zwei Milchtüten in die Hand nimmt und minutenlang die Arme schwingen lässt.“

Meine Annisekretärin ist ganz aus dem Häuschen vor Freude und einen Augenblick später todunglücklich. „Wir haben nur einen Liter Milch, und die Tüte ist auch schon geöffnet.“ Ich weise sie darauf hin, dass sie vor einigen Jahren Computer-Lies’chen zwei superschwere Einkilo-Hanteln abgeschwatzt habe.

Das ist nun einige Wochen her. Seitdem nimmt meine Annisekretärin mehr oder weniger regelmäßig die Hanteln und lässt ihre Arme entspannt schwingen. Die Kalkschulterschmerzen sind in der Zeit nicht weniger geworden.

„Gelatine!“, mit diesem freudigen Schlachtruf grüßte vor fünf Tagen dann meine Freiburgsekretärin. „???“, antwortete schlagfertig meine Annisekretärin. Sie ist nicht die schnellste.

„Ein Arbeitskollege nimmt Gelatinekapseln. Gegen seine Schulterschmerzen. Die helfen, behauptet er“, erläutert meine Freiburgsekretärin.

„Ah!“, antwortete wahrheitsgemäß meine Annisekretärin, „darf ich dann doch lieber Nichthanteltraining machen? So ekliges Zeug muss ich ja nicht auch noch in mich hineinstopfen.“

„Erzähl’ nichts. Guck’ mal. Ich habe Dir sogar schon Gelatine mitgebracht.“ Flugs zog meine Freiburgsekretärin zwei große Beutel Gummibärchen aus ihrer sap-Tasche. Skeptisch betrachtete meine Annisekretärin ihre Medizin. Riss vorsichtig die Tüte auf, probierte eine Gelatinekapsel und … ihr Gesicht hellte sich auf.

„Man, man, man. Kaum runtergeschluckt und schon lassen die Beschwerden nach. Absolut super!“, sie betrachtete die beiden Tüten, „die Dosierung ist aber viel zu niedrig angesetzt. Vier Tüten pro Tag sollte das Minimum sein.“

Ganz blau

Ganz blau ist diese Gans ganz bestimmt nicht. Lässiges paddeln in trüber Tinte trübt nicht die Idylle.

Graugans in Blau
Hoffungsfröhliche Graugans jenseits jeder Idyll

Gans blau, Aal grün, Forelle blau. Für’s Essen ist gesorgt.

Der Sommer ist da. Die Sonne ist da. Corona ist da und ich bin dann mal weg.

Anni Freiburgbärin von Huflattich

Zeitzeichen

So geht siegen!

Die schiefe Uhr von Lisa
Die schiefe Uhr von Lisa

Ein Uhrmacher aus Wesselburen
Verschenkte en gros seine Uhren
Er erntet den Lohn
der Investition
Und lebt jetzt von Reparaturen

Franz Josef Haydn: Symphony nr. 101 ‚Die Uhr‘

1. Adagio – presto
2. Andante
3. Menuet: Allegretto . Trio
4. Finale: Vivace

Concertgebouw Orchestra Amsterdam
Dir. Nikolaus Harnoncourt

Nageln, nicht kleben

Anni Freiburgbärin von HuflattichIch habe mir in letzter Zeit des Öfteren Filmchen der heroischen Asphaltkleberbanden angesehen. Erst war ich voller Bewunderung, wie diese Hampelweibchen und -männchen auf der Straße festpappten.

Als allerdings dann ein netter Herr/Frau/divers/Polizist die Sitzenbleiber mühelos in die Höhe lüpften, da kamen mir dann doch Zweifel, ob hier ein richtig echter Sitzenbleiber weggetragen wurde.

Uhu oder Pattex auf Asphalt scheint nicht zu halten und den Sitzenbleibern keine Sitzenbleibsicherheit zu geben. Also was nun?

Als erstes kam ich auf die Idee, die Hände und Füße mit einem Bolzenschußgerät zu fixieren. Nachdem ich aber erfahren hatte, das Bolzenschußgeräte nur zur Betäubung oder Tötung von Schweinen/Rindern/Schafen männlich/weiblich/divers dienten habe ich von dieser Idee Abstand genommen.

Jetzt habe ich aber ein ultimativ gutes Werkzeug genommen, mit dem sich unsere willigen Klimajünger/-jüngerinnen/-divers auf der Straße untrennbar festtackern können: Mit einem Nagler!

Die Nägel werden so gut Hände und Füße auf dem Asphalt fixieren, dass ein wegschleppen sehr erschwert ist. Selbst wenn aus versehen ein Auto über die heroischen Klimawächter brettert, dürfen Hände und Füße am Asphalt genagelt bleiben.

So muss Klimawiderstand gemacht werden, dann führt er auch zum Erfolg.

Denke ich.

Heute ist Ruhetag

Heute ist Ruhetag. Morgen auch. Morgen ist sogar Sonntag.

Ente
Heute ist Ruhetag. Ruhe und Muße Buße!

Ein ganz besonderer Ruhetag. Einer mit Sonntagspflicht.

Heute wird am Webserver gewerkelt. Das machen Schwarzwaldi und Hörnli, ich werde die Arbeiten beaufsichtigen.

Ich wünsche allen Lesern ein schönes Sommersonnenwochenende

Anni Freiburgbärin von Huflattich

Trauriger Elch

Sieh‘ dir diesen traurigen Elch nur einmal richtig an. Da seine Genexperimente kläglich versagt haben, steht er nun am Ufer und will rein.

Elch
Raus aus dem Wasser, rein in die rettende Wiese

In die nato, natürlich. Aber die will nicht … Außer der Elch liefert aus. Jau, denkt also der Elch, lieber ausliefern als nicht in die nato rein.

Und so geschah es.

Leute, es wird schwer

Anni Freiburgbärin von HuflattichSagt einer dieser grünen Duweißtschonwas, die Energieknappheit im Winter ist unausweichlich. Gas sparen gegen Putin, jau, da folgen die Köter ihrem Leitfifi, denn, Leute, es wird schwer.

Uniper, der deutsch Energieriese taumelt, weil wegen Gasprom ist er in eine finanzielle Schieflage geraten und droht den Kunden mit dem Kosten-SchockStock. Gut, das ist nichts Neues, das hatten wir schon oben, Leute, es wird schwer.

Aber, und das ist bemerkenswert, wir haben auch an anderer Stelle Geld gespart. Wir sind ja so gut im Haushalten, nä? Von den 659 000 000 € für Irgendwas bekommt die AfD nix. Kein bischen. Nicht einen Cent.

Das ist doch auch was, gell? Geld gespart für wichtigere Dinge, automatische Diätenerhöhungen zum Beispiel.

Alle Informationen die hier eingeflossen sind, stammen vom Kriegshetzerportal welt online.

Ach so, deshalb.

Gürtel enger schnallen, Leute, es wird schwer.

Das zweite Gelege

Die Küken des zweiten Geleges nähern sich dem Zeitpunkt das Nest in unserer Balkonhecke zu verlassen.

Amseljunge
Hiungrige Amseljunge

Vier hungrige Schnäbel treiben Mama und Papa Amsel fast in den körperlichen Ruin. Bald ist die Plackerei vorbei und dann ist endlich Ruhe auf dem Balkon. Außer das Amselpärchen hat Bock auf ein drittes Gelege.

Ich hoffe nicht.