Freibierausschank

Regen, Regen, Schauer, Regen, Regen, Schauer, Regen, Regen, Schauer, Regen, Regen, Schauer.

Theos Ozapft, iss 'ne klasse Idee

Das ist die Wettervorhersage für die nächsten zwölf Tage.

Der Freibierausschank im Rosensteinpark wird bis auf weiteres eingestellt!

Heißa! Die lustigen Tage der globalen Erkältung kommen! It’s Coronatime!

Ohne Gas, ohne Strom, aber mit Waschlappen!

Ich wünsche allen einen schönen altweibersommerlichen Tag.

Anni Freiburgbärin von Huflattich

Frischer Fisch

Der Tag beginnt trüb, der Rosensteinpark ist meistens nass. Rosig sind die Aussichten wirklich nicht. Das Wetter könnte besser sein, denn es ist Sommer. Die politische Lage ist verworren wie immer. Und …

Enten
Wo wächst der beste Fisch, Mama?

Was für trübsinnige Gedanken. Es ist doch alles wie immer. Ich kümmere mich erstmal um das Wichtigste: Wo gibt’s frischen Fisch?

Fisch soll ja gut schmecken. Sagt der Reiher.

Essen Enten Fisch, Mama?

Stürmische Stürme stürmen

Der Wetterbericht für die vorherigen und die folgenden Tage ist sehr stürmisch. Winde wehen heftig aus allen Richtungen, von hier nach dort und zurück.

Die Wäsche riecht Aprilfrisch
Die Wäsche riecht Aprilfrisch

Bei diesem Wetter kann man durchaus schon seine Wäsche zum trocken draußen aufhängen.

Achtung! Die Wäsche ist gut zu vertäuen, sonst ist die saubere Wäsche eine gewesene sauber Wäsche und weg.

Wir, das heißt ich, wünschen allen Lesern und _innen und _X einen guten Tag, eine gute Woche, einen guten Monat und überhaupt alles Gute.

Anni Freiburgbärin von Huflattich

Lobenswert

Ich muss mein lecker Gänslein loben. Was es beginnt hat Hand und Fuß. Entschuldigung: Flügel und WurstFuß.

Graugans
Stolz nach getaner Arbeit

Stolz darf es die Hühnerbrust recken und strecken und sich des selbstgemachten WettersKlimas erfreuen.

So geht Umweltrettung in höchster Not.

Graugans
Doch nun heißt’s sich schnell zu verabschieden und das Weite suchen

Und nach getanen Tagwerk darf man schon mal das Weite suchen – bevor Schadensersatzforderungen die Freude ruinieren.

Die Ostermontagsspaziergangsüberraschung

Heute Morgen haben wir bei wunderbarem Wetter unseren Ostermontagspaziergang begonnen.

Osteressen an Theos Pommesbude
Statt Schaschlik gab es leckeres Wildschweinragout

Wir wollten querfeldein zu Theos Pommesbodega eine Portion Schaschlik essen. (Man gönnt sich ja sonst nichts). Das Wetter war herrlich, doch ganz plötzlich tat sich der Himmel auf und es schneite.

Das war eine gelungene Überraschung. Mist. Das Schaschlikessen ist auch im Schneesturm untergegangen.

6. Fastentag 2021

Ein paar Tage frühlingshaftes Wetter im Februar und schon beginnt alles zu sprießen.

Es grünt so schön
Der Frühling kommt. Es grünt so rot!

Unter solchen Bedingungen sollte es doch viel einfacher mit dem Fasten sein.

Moment! Wieso denn das? Was hat die sprießende Natur mit Fasten zu schaffen? Die Rosentriebe lassen sich sowieso nicht essen. Die schmecken nicht. Das habe ich schon probiert.

Coronaschutzgeistschneemann

Dieser Coronaschutzgeistschneemann bewacht seit gestern Abend unser Haus und gibt Obacht, dass kein Coronaviruslein (die sind so klein) gleich welcher Mutation unser Haus betreten kann.

Unser Schneemann
Unser Schneemann gegen Corona und andere böse Geister

Leider spielt das Wetter mit unserem Coronaschutzmann nicht so gut mit. Mittlerweile ist er in eine üble Schieflage gekommen und es ist zu befürchten, dass er bald seine Aufgabe nicht mehr erfüllen kann, da er nicht mehr unter uns weilt.

Wie schade.

Schnee und jodeln gut

Ein Blick aus dem Fenster zeigt trübes nasskaltes Spätherbstwetter. Muss das so sein?

Winter
Winter wie er mir gefällt, inklusive verbotenem Feuerwerk

Nein! Wir sind lernfähig und machen uns, widdewitt, die Welt so wie sie uns gefällt. Mit Schnee und verbotenem Feuerwerk.

Ich wünsche allen einen guten gottgesegneten Tag

Anni Freiburgbärin von Huflattich