Best of Anni Freiburgbärin von Huflattich

Amsel

Hui, hui, hui, Herbststürme fegen über das Land. Nichts bleibt wie es ist, die Pomade oder auch Spucke ist nicht mehr in der Lage, das Gefieder zu zähmen.

Amsel im Sturm

Die Amsel im Sturm ist sehr zerzaust

Nichts kann dem Widerstehen.

Amsel im Sturm

Hier die Amsel im Sturm aus anderer Perspektive

Moment. Das stimmt etwas nicht.

Es muss natürlich Frühlingsstürme fegen über das Land heißen.

Die Kirsche in unserem Garten ist fast verblüht. Winzige Fruchtansätze zeigen sich in hellem Grün.

Amsel mit Sinn für farbliche Komposition

Amsel mit Sinn für farbliche Komposition

Die Kirsche in Nachbars Garten steht noch voll in Blüte. Kein Wunder, das unsere Amsel sich dorthin verzogen hat.

Was soll’s. Ihr Gesang ist auch von dort gut hören.

Und so kam sie vorbei, wie immer in den letzten Wochen, sich zu laben.

Amsel

Diese Amsel wurde düpiert und kam nie wieder

Doch was war geschehen?

Keine Rosinen lagen bereit, das war neu. Das war unglaublich. Das war ein Affront.

Anders als Frau Uschi beim Sultan zeigte sie uns die kalte Schulter und war nicht mehr gesehen.

Manche MenschenViecherAmseln sind sowas von schnell eingeschnappt, das ist nicht mehr schön.

Amsel

Diese Amsel versteht keinen Spaß, ist schwerhörig und ein Weibchen.

Ich schlage vor, wir sollen eine Runde Amselnraten spielen und was ist? Eine vorbeifliegende Amsel macht Pause und ihrer kleinen Seele Luft. Was das für ein Dreck sei, Amselbraten sei seit der Stauferzeit in Deutschland verboten und wie ich darauf käme Amselnbraten als lockeren Zeitvertreib zu sehen?

Ich wünsche allen Lesern einen wundervollen fastenreichen Freitag in der Adventszeit

Anni Freiburgbärin von Huflattich

Weiß der Kuckuck, Herr Drossel läd Euch alle zu seiner Hochzeit mit der hübchen Amsel ein. Es sind auch noch viele andere Gäste da.

Wachholderdrossel im Rosensteinpark

Herr Wachholder-Drossel scheint auf der Flucht zu sein

Ein Vogel wollte Hochzeit machen in dem grünen Walde.
Fiderallala, Fiderallala, Fiderallalalala

Die Drossel ist der Bräutigam, die Amsel ist die Braute.
Fiderallala, Fiderallala, Fiderallalalala

Junge Amsel im Rosensteinpark

Fräulein Amsel sieht unerfahren aus

Der Sperber, der Sperber, der ist der Hochzeitswerber.
Fiderallala, Fiderallala, Fiderallalalala

Der Seidenschwanz, der Seidenschwanz, der bracht’ der Braut den Hochzeitskranz.
Fiderallala, Fiderallala, Fiderallalalala

Die Lerche, die Lerche, die führt die Braut zur Kerche.
Fiderallala, Fiderallala, Fiderallalalala

Der Auerhahn, der Auerhahn, der ist der würd’ge Kapelan.
Fiderallala, Fiderallala, Fiderallalalala
Weiterlesen

Alle Vögel sind schon da, alle Vögel, alle.

Junge Krähe im Rosensteinpark

Diese junge Krähe im Rosensteinpark fühlt sich berechtigter Weise ausgeschlossen

Amsel, Drossel, Fink und Star und die ganze Vogelschar,

also Blaukehlchen, Bartmeise, Gimpel, Pirol, Seidenschwanz, Eisvogel, Stieglitz, Kernbeißer, Gelbspötter, Schwanzmeise (featuring Brathähnchen), Sumpfmeise, Birkenzeisig, Grünfink, Haubenmeise, Buchfink, Zaunkönig, Blaumeise, Kohlmeise, Sommergoldhähnchen, Gartenrotschwanz, Bienenfresser, Beutelmeise, Eichelhäher, Rotkehlchen, Nachtigall, Neuntöter, Hänfling, Erlenzeisig, Fichtenkreuzschnabel, Bergfink, Moment mal …

Jau, das sind alle.

Das sind 30 schöne Vögel und ihr Gesang.

Im Oktober ist die Hochzeit des Vogelzugs. Viele Schwärme sind schon ab in den Süden gezogen, andere Vogelarten sammeln sich gerade.

Zugvogeltrainer sind zur Zeit völlig ausgebucht

Zugvogeltrainer sind zur Zeit völlig ausgebucht

Einige Arten, die früher zu den Zugvögeln gehörten, bleiben. So die Amseln. „Warum“, so denkt die moderne Amsel, „soll ich in den Süden fliegen, nur um dort im Kochtopf zu landen? Da bleibe ich lieber hier.“

Gerade die heutige aufgeweckte Jugend kommt sich verraten und verkauft vor.

Amseljunges

Amseljunges, vom Klima enttäuscht

Was soll das? Fragt sie unentwegt, dieser ständige Wechsel macht sie wütend und fragt voller Verdruss: „Warum kann die Sonne nicht einmal zwei Minuten hintereinander scheinen? Warum funkt immer so ein sch… Regen dazwischen?“

Unsere Jugend: Ein stummer Schrei der Empörung!

Grüß mir die Sterne-
Und grüß mir den Mond.
Dein Leben,
Das ist ein Schweben
Durch die Ferne-
Die keiner bewohnt.

Schneller und immer schneller …

Eine heroische Träume träumende Amsel im Rosensteinpark

Eine heroische Träume träumende Amsel im Rosensteinpark

Genug geträumt. Ich bin jetzt mit brüten dran. Eiß Genderterrorismus, früher haben nur die Weibchen gebrütet und wir konnten fliegen.