Best of Anni Freiburgbärin von Huflattich

Selbst so dünkle Gemäuer haben einen Preis. Und wenn es nur der erste ist!

Frischfleisch

Eigentlich wollte meine Annisekretärin als zum Fünf Uhr Tee leckeren Schwarzwälder Schinken, Salami und Eier verputzen.

Ein Fell mit Wolf drin und ein Schaf

Ein Fell mit Wolf drin und ein Schaf, das kratzt, beißt und spuckt, wenn man an sein Fell will. Die Wölfe wissen ein Lied davon zu singen.
ACHTUNG! Julchen ist ein gefährliches Killerschaf

Dann fiel ihr wieder die Mahnung der WHO ein. Geräuchertes Fleisch sei tödlich, krebserregend und ekelig! Meinen Hinweis, das geräuchertes Fleisch immer tödlich, nämlich für das geräucherte Schwein sei, nahm meine Annisekretärin gar nicht zur Kenntnis.

Sei’s drum. Jetzt bereitet sie das Abendessen vor. Richtig klasse mit Frischfleisch soll es sein, um ja keine krebserregenden Substanzen zu schlucken.

Ich habe meiner Annisekretärin schwarze Mamba empfohlen. Frisch erlegt von einem Mungo. Echt Lecker!

Nach dem betrachten des Films bin ich doch ein wenig nachdenklich geworden. Was wäre passiert, wenn die Schlange im Paradies vor Eva auf einen Mungo getroffen wäre? Vermutlich wäre viel Elend nicht geschehen.


Weiterlesen

Das Bild aus dem letzten Artikel kann man natürlich noch ein wenig mit Luminar aufbrezeln und dann eine ganz andere Geschichte erzählen. Eine Geschichte um die mystische Zahl sieben. Oder so!

Endlich daheim

Die vier Musketiere freuen sich wie die Flitzebogen: Endlich daheim

Hier ist sie, die anders erzählte Geschichte:

Nachdem sie die sieben Meere durchkreuzt und über sieben Brücken gegangen und durch sieben Flüsse geschwommen sind und sieben vielbefahrene Autobahnen unter Lebensgefahr überquert haben, steht es fest: Die vier Musketiere sind am Ziel.

Endlich daheim. Endlich Frischfleisch.

Frischemäßig liegt Weihnachten dieses Jahr recht günstig. Heute lässt sich noch ein klasse gefrorener Truthahn kaufen. Bis 12:00! Meistens. Kalt ist diese Art von Tiefkühltruthahn, aber Eiseskälte gaukelt unter Umständen nur Frische vor.

Eine Truthenne wie aus dem Bilderbuch, frisch und lecker!

Eine Truthenne wie aus dem Bilderbuch, frisch und lecker!

Wie also zu frischem Fleisch kommen, wenn man knackig frisch geschlachteten Truthahn haben möchte?

Ganz einfach. Findige Biobauern bieten ab sofort Frischfleisch zu mitnehmen an.

(Trut)henne Berta. Frischer geht’s nicht!

Kaufen, schlachten, rupfen, ausnehmen, würzen (Lorbeerblatt nicht vergessen), backen.

Fertig ist der absolut frische Feiertagsschmaus