Best of Anni Freiburgbärin von Huflattich

Januar: Klirrende Kälte und Neuschnee. Haha!

Klima

Trübe dämmert der Januartag. Ein Hauch von Sonnenschein liegt über den toten Bäumen. Nix los mit dem Klima, der Schnee fehlt.

Düsterweg

Düster war der Tagesbeginn, hoffnungslos und nicht grau!

So geht das nicht. Ich glaube, ich werde bei den drei Fs (Feifen) mitmischen und globale Erwärmung fordern.

Jupp! Dann werden die schon sehen, was sie davon haben.

Ich wünsche allen, nicht nur den drei Fs, einen erbaulichen Wintertag.

Dem Guten, Schönen und Wahren gewidmet.

Hey Platong, bald ist Ruhe im Kartong.

Heute vor 2,2 Milliarden Jahren hat die Erde Besuch von einem Meteoriten bekommen, schreibt locus. Dieser Meteorit hat das Klima gewaltig verändert, johlt die Lügenpresse.

Meteoriteneinschlag

Kurz vor / nach dem Meteoriteneinschlag auf der Erde vorn 2,2 Mrd Jahren

Das ist Klasse. Wissen wir doch nicht erst seit Grätel, dass das Klima vom Menschen manipuliert wird. Also ist der Mensch über2,2 Milliarden Jahre alt und hat schon damals einen klimaändernden Meteoriten auf die Erde geballert.

Voila! Die alte Menschklima-Maschine war schon damals bei der Arbeit (Maloche).

Unsere Klimakatastrophiker drehen am Rad. Nach monatelangem Regen stellen sie fest: Die Dürre kommt. Nein, sie ist schon da.

Teich ohne Wasser

Schau hier: Ein Teich ohne Wasser

Ein Blick nach draußen hat mich von der Korrektheit dieser Aussage überzeugt.

Bank in der Dürre

Und siehe! Eine traurige Bank in all der Dürre

Also bat ich stilecht Bramahne, den Schamane, einen Antidürretanz, vulgo Regentanz, aufzuführen.

Ente im Rosensteinpark

Ein schamanistischer Regentanz verspricht Rettung!

Und siehe da: Es ist feucht. Wenn nicht gar nass.

Guck dir das an. Eine frische Blüte von Taubnessel. Mehr noch: Vier frische Taubnesselblüten.

Taubnessel - fotografiert am 16. Dezember

Taubnessel – fotografiert am 16. Dezember

Und das mitten im Dezember. Verdorri! Die Welt geht unter.

Wenn das mal nicht ein Zeichen ist.

Für die spatzenhirnigen Hüpfburger sollte es allemal reichen.

Locus gibt seit drei oder vier Tagen verschärften Kometenalarm. Ein außerirdischer Komet soll die Erde heute, Morgen oder Übermorgen untersuchen.

Erscheinungen über dem Schwarzwald

Die Welt geht unter!
Merkwürdige Erscheinungen über dem Schwarzwald

Das stimmt.

Hier der Beweis! Gerade eben fotografiert und mit dem Smartphon veröffentlicht.

Kometen sind über dem Schwarzwald in Erscheinung getreten.

Verdorri! Die Welt geht unter!

Und diesmal ist nicht das Klima schuld. Mist!!!

Ein eisiger Hauch liegt über dem Rosensteinpark. Müde kämpft sich die tiefstehende Sonne in die Sichtbarkeit empor.

Rosensteinpark

Der Rosensteinpark im güldenen Morgenlicht

Lange wird das nicht gut gehen. Düstere Wolken wachsen und gedeihen und fordern dem Klima das Recht.

Recht so! Klimadämmung statt Klimadämmerung.

Preiswert in ihrem Klimadämmungfachhandel.

Handwerk lohnt, denn Handwerk hat goldenen Boden!

Unsere Schulschwänzer haben es schwer. Jeden Freitag müssen sie raus an die frische Luft, der Welt die Ungerechtigkeit der ungerechten Welt verkünden.

Klima predigen. Das wiegt schwer.

Lecker Rind

Ist die süüüüüüß!
Die Kalb?

Wir, also ich und meine Redaktion, haben uns vorgenommen, den dummen Kindern wenigstens einige Dinge des Lebens beizubringen. Heute lernen unsere Schulschwänzer einen einfachen Merksatz, um die Elemente des Periodensystems kennenzulernen.

Dieser Merksatz ist nun wirklich nicht schwer und am Montag sollte jeder Schulschwänzer die Elemente des Periodensystem auswendig aufsagen können.

Der Herbst ist da. Hier der Beweis:

Leckere Herbstblätter

Leckere Herbstblätter vom 23. 9. 2007. Prima!

Die ersten bunten Blätter in diesem Jahr. Ist das nicht knorke?

Und noch mehr. Auch am 23. 9. 2007 gab es einen Klimawandel. Da sagen Gretel und die Lügenpresse doch einmal die Wahrheit. Das Klima mandelt in den Herbst.

Mädchen sind noch viel sensibler. Alles was ihnen vor die Finger kommt, wollen sie hegen und pflegen. Bis zum Umfallen.

Lecker Gänsebraten im Rosensteinpark

Auch wenn das Bild sexistisch sein könnte.
Es ist es aber nicht. So!

Gebe zwei spielenden Jungs zwei Spielzeugwaggons. Binnen kürzester Zeit entstehen eine bundesweite Bahnstrecke, Bahnhöfe, Zufahrtsstraßen zu den Bahnhöfen, die passenden Städte und alles funktioniert. Meistens.

Gebe zwei Mädchen zwei Spielzeugwaggons. Erst begutachten sie die Dinger, dann wird ein wenig herumprobiert, wozu die gut sein sollen und dann… Weiterlesen

Anni Freiburgbärin von HuflattichUnd wieder müssen arme unschuldige Opfer dran glauben. Einst, 1966, von den Rolling Stones als absolutes Hilfsmittel für die arme Mama gepriesen, müssen sie heute, keine 60 Jahre später daran glauben.

Ab nächstes Jahr ist endgültig Schluss mit den Plastiktüten. Die armen Tüten haben zu sehr unsere WeltraumministerXx, Entschuldigung, UmweltministerXx gepiesackt. Ab nächstes Jahr ist’s aus. Dann gibt es auch keine Alditütenlyrik mehr.

Hier noch einmal zur Erinnerung:

Das waren noch Zeiten. Man, man, man, kaum zu glauben,… Weiterlesen