Best of Anni Freiburgbärin von Huflattich

Im September blühen Bauerngärten auf

Vogel

Diese herrenlose leicht verwirrte Raupe sucht ihre Eltern. Bitte bei uns auf dem Balkon melden.

Raupe auf Beutezug

Raupe auf Beutezug

Wenn die Raupe nicht bis 16:00 Ortszeit abgeholt wird, dann lehnen wir jede weitere

Ist sie nicht knuddelig?

Ist sie nicht knuddelig?

Verantwortung und Obhut für sie ab und werfen sie den Vögeln in Nachbars Garten zum Fraß vor.

Um diesen herrlichen Sonnenaufgang zu fotografieren musste meine Freiburgsekretärin heute Morgen sehr früh aufstehen. Sonnenaufgang 5:24.

Morgendämmerung im Rosensteinpark

Morgendämmerung im Rosensteinpark

„Halt, halt“, habe ich ihr gestern Abend gesagt, als sie extra für heute den Wecker auf 4:12 stellen wollte. „Wir machen das anders. Ich nehme ein Bild von Oktober, da war der Sonnenaufgang 8 Uhr irgendwas und veröffentliche das Bild. Fällt doch niemandem auf und du kannst wie gewohnt ausschlafen und um 4:24 dich wecken lassen.“

So haben wir es gemacht.

Ein richtiger Star ist eine Augenkrankheit.

Würmlein, Würmlein, wo bist du?

Würmlein, Würmlein, wo bist du? MOMENT!

Grau oder grün? Ganz ohne Frage heutzutage Grün.

Was hast du gesagt Anni?

„Was hast du gesagt Anni? Spinnst du?

Ein richtiger Star ist ein Stern am Firmament und auf den Gehwegen des Boulevards.

So ist es schon viel besser.

So ist es schon viel besser.

Ein richtiger Star hatist einen Vogel und das nicht nur im Rosensteinpark.

Wenn der Boden nachgibt, fällt irgendwann dem dümmsten Vogel ein, dass er fliegen kann.

Jetzt aber schnell

Jetzt aber schnell

Durch eine schnelle auf und ab Bewegung der Arme (das sind die Dinger, an denen die Federn sind) entkommt man der Gefahr.

Gerettet!

Gerettet! So clever sind die Teichhühner im Rosensteinpark

Vom sicheren Ufer aus kann man in aller Ruhe und mit einem gewissen Stolz die Gefahr bewundern, der man entkommen ist.

Gestern Abend haben wir zum ersten Mal seit Jahrzehnten Hitchcocks Vögel wiedergesehen. Amazon Prime macht’s möglich.

Die Vögel im Rosensteinpark

Die Vögel im Rosensteinpark, faul und vollgefressen

Heute Morgen schickt mir meine Freiburgsekretärin ein Bild mit der Unterzeile. „Ich weiß, diese Vögel sind lieb und harmlos. Trotzdem habe ich ein mulmiges Gefühl.“

Keine Panik!

Keine Panik! Es ist doch alles idyllisch.

„Keine Panik!“, habe ich geantwortet, „das ist doch nur die Wirklichkeit, hier sind nur schräge Vögel (du weißt schon wo) gefährlich“.

Diese Libelle gehört, wie die meisten Tiere, zu den von der Evolution benachteiligten Viechern. Erst Vögel und Säugetiere haben eine Heizung mit Thermostat spendiert bekommen.

Eine Libelle tankt Sonne

Eine Libelle tankt Sonne

Also ist das faule herumliegen auf einem Stein in der prallen Sonne kein reines Vergnügen, sondern Wärme tanken.

Gönnen wir ihr also das Vergnügen. Lange hat sie sowieso nichts davon. Wenn die Sonne weg ist, wird es kalt und die Libelle kann sich nicht mehr bewegen. Vor allem Frösche, Fledermäuse und… Weiterlesen

Ich habe das auch gelesen, die ist völlig durchgeknallt, blöde, plemplem. Die hat einen Vogel, einen gefährlichen Vogel.

Wandervogeldemo im Rosensteinpark

Wandervogeldemo im Rosensteinpark

Die hat einen Wandervogel. Tock, tock. Bong, boing. Tock, bong, biong. Tadam, tadam, tadam, tadam. Pling, Pläng, Plong! Pling, Pläng, Plong! Pling, Pläng, Plong! Bunga, bunga, boing, boing. Tscheck, teck, Tscheck, teck, boing, boing, bumm. BONG BONG BONG!

So einen Wandervogel hat die, du weist schon wer, Anni.