Best of Anni Freiburgbärin von Huflattich

Endlich Urlaub

Blüte

Brombeerblüte mit fettem Brummer.

Fliege auf Blüte

Fliege auf Blüte – wem es gefällt.
Ich gehe erstmal frühstücken.

Finde ich gut.

„Hau rein“, möchte man dieser fetten Fliege am liebsten zurufen, aber ich lasse das lieber sein. Man könnte mich sonst raschischtisch schimpfen und das möchte ich nicht. Am frühen Morgen nicht, also vor neun Uhr.

Der Blick aus dem Fenster am frühen Morgen des 1. April offenbart wunderbares. Der Frühling ist da! Die Kirsche steht in Blüte!

Schreck am frühen Frühlingsmorgen

Schreck am frühen Frühlingsmorgen!
Die Außerirdischen sind da!
Und sie sind grün

Doch das Bild offenbart noch viel mehr. Die Außerirdischen sind da. Und ja, sie sind grün!

Zur Zeit hat die japanische Kirsche in Nachbars Garten Hochkonjunktur.

Japanische Kirsche in Nachbars Garten

Die japanische Kirsche in Nachbars Garten

Die Blüten haben ihren Zenit fast überschritten, essbare Früchte produziert diese Art nicht.

Japanische Kirsche in Nachbars Garten

sieht einfach

Schön aussehen reicht.

Japanische Kirsche in Nachbars Garten

nur schön aus. Klasse

Die deutsch Kirsche kommt demnächst.

Nach diesem kleinen Ausblick in die Welt einer Orchideenblüte schalten wir um in den Rosensteinpark.

Orchideenblüte

Ich höre gerade, die Verbindung steht noch nicht.

Gut. Dann wünsche ich erst einmal viel Freude beim Betrachten dieser herrlichen Blüte. Im Laufe des Vormittages schalten wir dann um in den Rosensteinpark.

Vielleicht, also wenn die Leitung steht … oder ich selbst nach dem Rechten schaue.

Bis dann.

Anni Freiburgbärin von Huflattich

Vor genau einem Jahr klatschte mir Theo einen kleinen Blumentopf mit den Worten: „Da, iss aus’sm Kühlschrank, ich muss’n bisken Platz für mein Bierken schaff’n tun. Wenn’se das Töpken fein sorchfältich gieß’n tu’s, dann tut das Töpken zu Weihnachten blüh’n“, auf den Tisch knallte.

Etwas verblühte Narzisse

Eine schon etwas verblühte Narzisse zu Hl drei Könige

An heilige drei Könige in diesem Jahr blühte die Pflanze im Töpfchen tatsächlich. Na ja, drei Könige war vor der Kalenderreform Gregors Weihnachten.
Also, Theo hat mal recht gehabt

Ich finde es immer wieder schön, wenn meine Sekretärinnen bunte Topfpflanzen mitbringen um unser Büro zu verschönern. Gar nicht leiden kann ich es allerdings, wenn keine Typenbezeichnung bei der Pflanze ist, aus der hervorgeht, mit welch schönem Gewächs ich es zu tun habe.

Eine schöne Topfpflanze

Guck‘ das Bild an. Ich weiß nicht, welcher Art diese herrlichen Blüten angehören. Ich vermute einmal, das es Herbstchrysanthemen sind. Puh! Gut das es mehrere tausend Arten, von den Rassen und Sorten ganz zu schweigen, dieser Pflanzen gibt.

Seht nur, wie die Bienen es treiben, sie tun die Blüten bestäuben. Und das sieht großartig aus.

Schön sind die "Höschen" zu sehen, gesammelter Pollen an den Beinen

Wenn man es noch in Superzeitlupe als kleines Video anschauen kann, dann ist es noch einmal so schön.

Sommer von seiner schönsten Seite. Sommer ohne stechende Insekten und aufdringliche Wespen.

10 Fakten über Bienen in Superzeitlupe

Ganz närrisch ist meine Annisekretärin. Seit unsere Balkongerbera blüht, kennt sie kein halten mehr.

Die vielen Blütendinger in der Mitte

Die vielen Blütendinger in der Mitte

Von jeder Seite und bei jedem Licht (außer in der Dunkelheit der Nacht) fotografiert sie die Blüte (die ja tatsächlich eine zusammengesetze Blüte aus vielen kleinen Blüten ist).

Ich hoffe, dass die Blüte bald verwelkt ist, so dass wir uns endlich wieder um andere Dinge kümmern können.

Die Blüte ganz, voll beschienen

Die Blüte ganz, voll beschienen

Bis dann, irgendwann.

Während andere Tierfotografen in die weite Welt reisen, gar bis in den Rosensteinpark, können wir auf die hilfreiche Hilfe der Natur zählen.

Monsterhummel auf Waldrebenblüte

Monsterhummel auf Waldrebenblüte

So sitzt gerade in Echtzeit ein kleines Monstrum auf einer Clematis (Waldrebe). Die Blüte hat einen Durchmesser von ca 9 cm, die Hummel nimmt ungefähr den dritten Teil des Duchmessers in Beschlag und ist damit ziemlich riesig.

Handelsüblich große Hummel, vermutlich eine Erdhummel

Handelsüblich große Hummel, vermutlich eine Erdhummel

Was uns normalerweise an Hummeln besucht ist um einiges kleiner.

Mit freundlichem Gruß an alle Unterwegstierfotografierer

Anni Freiburgbärin von Huflattich