Best of Anni Freiburgbärin von Huflattich

Bibber, bibber, bibber

Keller

Ich hab‘ heut‘ keine Zeit, ich bin heut‘ gar nich‘ hier. Im Kühlschrank iss ’ne Ananas, auf’m Balkon da steht das Bier. Im Schrank iss’n Teller, der Flaschenöffner iss im Keller. Bedien‘ dich selbs‘,

Theo und sein Weihnachtsbraten

Ich bin nich‘ da, ich bin heut‘ wech. Tu‘ mich um mein Weihnachtsessen kümmern.

fühl dich wie zu Haus‘, ich bin wech. Aus. Ich hab‘ heut‘ keine Zeit, ich bin heut‘ gar nich‘ hier. Im Kühlschrank iss ’ne Ananas, auf’m Balkon da steht das Bier. Im Schrank iss’n Teller, der Flaschenöffner iss im Keller.

Bedien‘ dich selbs‘, fühl dich wie zu Haus‘, ich bin wech. Aus. Ich hab‘ heut‘ keine Zeit, ich bin heut‘ gar nich‘ hier. Im Kühlschrank iss ’ne Ananas, auf’m Balkon da steht das Bier.

Im Schrank iss’n Teller, der Flaschenöffner iss im Keller. Bedien‘ dich selbs‘, fühl dich wie zu Haus‘, ich bin wech.

Aus. Ich hab‘ heut‘ keine Zeit, ich bin heut‘ gar nich‘ hier. Im Kühlschrank iss ’ne Ananas, auf’m Balkon da steht das Bier. Im Schrank iss’n Teller, der Flaschenöffner iss im Keller. Bedien‘ dich selbs‘, fühl dich wie zu Haus‘, ich bin wech. Aus.
Weiterlesen

Ufer sehen schön aus; zumindest wenn sie entsprechend gepflegt werden.

Reiher im Juni im Rosensteinpark

Das rettende Ufer

Ufer haben einen ganz entscheidenden Vorteil: Sie trennen Wasser vom Land. Gäbe es keine Ufer, gäbe es nur nasse Füsse und Schimmel im Keller.

Alles eitel Sonnenschein im Rosensteinpark

Alles eitel Sonnenschein im Rosensteinpark, wenn das Ufer gut bewacht wird

Ufer grenzen aus.

Klasse.