Nest

Was ’ne Eiße Überraschung

Heut‘ hab’n ‚wer durchgemacht. Un‘ heut‘ Morgen war bei uns auf einmal so’n Gefühl wie Hunger da. „Was tun“, hab’ich gesacht un‘ dann fiel’s mir wie’e Schupp’n von’ne Augen, „ich hab‘ doch’n Nest unter Kontrolle wo schon klasse Eier drin sind“.

Mit Geschäftspartnern
Immer mit’n Kumpels unterwechs!

Jau. Un‘ dann bin’ich losgetapert un‘ das Nest war auch noch da un‘ die Eier auch. Lecker türkis’se Eier. Wollt‘ ich eigentlich für Ostern aufbewahr’n tun, aber, na ja, der Hungerast war größer.

Als’ich dann … Weiterlesen “Was ’ne Eiße Überraschung”

Das zweite Gelege

Die Küken des zweiten Geleges nähern sich dem Zeitpunkt das Nest in unserer Balkonhecke zu verlassen.

Amseljunge
Hiungrige Amseljunge

Vier hungrige Schnäbel treiben Mama und Papa Amsel fast in den körperlichen Ruin. Bald ist die Plackerei vorbei und dann ist endlich Ruhe auf dem Balkon. Außer das Amselpärchen hat Bock auf ein drittes Gelege.

Ich hoffe nicht.

Familienidylle

Guck‘ mal hier, ein Blesshuhnnest. Mama Huhn kümmert sich um die formschöne Gestaltung des heimeligen Nestes. Der orangefarben hässliche Kopf des Nachwuchses ist kaum zu erkennen.

Blesshühner im Rosensteinpark
So muss ein heimeliges Nest sein!

Während dessen bereitet Papa Huhn den Abflug vor, um endlich mit den Kumpeln wieder zünftig Skat zu dreschen.

Merke! Von der Natur lernen heißt fürs Leben lernen.

Scroll to Top