Blumen

Des blonden Jungfräuleins Begeisterung für jene hohen Dinge

Du warst ein blondes Jungfräulein, so artig,
So niedlich und so kühl – vergebens harrt ich
Der Stunde, wo dein Herz sich erschlösse
Und sich daraus Begeisterung ergösse –

Blondes Jungfräulein aka Graugansküken
Des blonden Jungfräuleins Begeisterung für jene hohen Dinge

Begeisterung für jene hohen Dinge,
Die zwar Verstand und Prosa achten gringe,
Für die jedoch die Edlen, Schönen, Guten
Auf dieser Erde schwärmen, leiden, bluten.

Am Strand des Rheins, wo Rebenhügel ragen,
Ergingen wir uns einst in Sommertagen.
Die Sonne lachte; aus den … Weiterlesen “Des blonden Jungfräuleins Begeisterung für jene hohen Dinge”

Sankt Albert, Ostern, ein Blumenmeer

Und so breitete sich eben noch die Tristesse in St. Albert aus, nackt wie der Architekt sie schuf und sie sah scheußlich aus.

Ostern 2023
Von den Toten auferstanden

Doch dann war Karsamstag vorbei und St. Albert erstrahlte in neuem Glanz, in einem Farbenmeer aus unendlich vielen Blüten.

Ostern 2023

Alles was die Natur an bunten Blumen zu bieten hat, hat unsere „Blumenfrau“ gesammelt, geordnet und zu Ehren Gottes und zur Erbauung der Gläubigen in der Kirche ausgestellt.

Ostern 2023
Der Altarraum

St. Albert ist zweifelsfrei … Weiterlesen “Sankt Albert, Ostern, ein Blumenmeer”

Die Meise läutet den Frühling ein

Frühling

Hoch oben von dem Eichenast
Eine bunte Meise läutet
Ein frohes Lied, ein helles Lied,
Ich weiß auch, was es bedeutet.

Blaumeisen
Noch hängt die Meise am Knödel und die andere wacht

Es schmilzt der Schnee, es kommt das Gras,
Die Blumen werden blühen;
Es wird die ganze weite Welt
In Frühlingsfarben glühen.

Die Meise läutet den Frühling ein,
Ich hab‘ es schon lange vernommen;
Er ist zu mir bei Eis und Schnee
Mit Singen und Klingen gekommen.

Hermann Löns

Mit Liebe schenken

Weihnachten iss ja das Fest der Freude. Da tut man dem einen oder anderen was schenken um zu zeigen: „Guck mal, du Knalltüte, du bedeutest mich doch was“.

Mein Weihnachtsgeschenk
Mein Weihnachtsgeschenk für Anni. Bin ich richtig stolz drauf

Das ganze Jahr über hat Anni mich schikaniert. „Theo, wo bist du schon wieder gewesen?“,„Theo, warum hast du den Termin platzen lassen?“, „Theo, biss du bescheuert?“. Un‘ so weiter un‘ so weiter.

Das geht ziemlich auf’fe Nerven. Aber dann hab’ ich gedacht, Theo, Weiterlesen “Mit Liebe schenken”

Nach oben scrollen