Best of Anni Freiburgbärin von Huflattich

Rosenkranzkönigin

Chrysanthemen

Über den Herbst kann man sagen, was man will. Eines stimmt immer: Der Herbst ist bunt.

Bunte Chrysanthemen

Eine herbstliche Augenweide – Bunte Chrysanthemen. Gammeliges Grün fehlt.

Zumindest gilt das für die erste Hälfte des Herbstes, so bis Mitte November. Den anderen Teil des Herbstes kriegen wir dann später.

Der Sommer nähert sich seinem Ende. Zeit die mittlerweile welken Sommerpflanzen durch saisongemäßes Gewächs zu ersetzen.

Herbstlicher Balkonschmuck

Herbstlicher Balkonschmuck

Den Anfang machen Chrysanthemen, rot-lila-gelbe Chrysanthemen, um gleich farblich auf den Herbst einzustimmen.

Schau’n wir mal, was sonst noch an blühenden Herbstpflanzen kommen wird.

Ich wünsche allen einen gesegneten Tag.

Anni Freiburgbärin von Huflattich

der braucht sich über herunterplatschende Decken nicht zu wundern. Das kann uns doch bei der Essenszubereitung nicht stören.

Ist doch halb so wild

Ist doch halb so wild, es hätte noch mehr herunterrasseln können. Kurzschluss in der ganzen Wohnung usw. usw.

Nee, nee.

Chrysanthemen und Gerbera

Chrysanthemen und Gerbera in der untergehenden Sonne

Und zur Belohnung für das tapfere Ertragen vorweihnachtlicher Unpässlichkeiten gibt es ein schönes Bild eines längst verblühten Blumenstraußes.

So! Und nachdem ich gestern sogar noch – hoffentlich rechtzeitig – den Kalender für 2021 zu Druckerei… Weiterlesen

Wie ein letzter Gruß des untergehenden Jahres zeigt sich dieser Blumenstrauß.

Chrysanthemen und Gerbera

Chrysanthemen und Gerbera in der untergehenden Sonne

Noch sonnenbeschienen unter künstlichem Himmel hat das Welken längst begonnen.

Es ist nicht mehr aufzuhalten.

Ich wünsche allen Lesern einen wunderbaren sonnigen Spätherbsttag

Anni Freiburgbärin von Huflattich

Der Sommer läuft in die Zielgerade ein. Nur noch ein Monat, dann ist es Herbst. Zeit also, den Blumenschmuck auf dem Balkon an die veränderte Zeit anzupassen.

Die Farben der Kirche

Die Farben der Kirche

In Anbetracht der desolaten kirchlichen Lage haben wir ein Zeichen gesetzt. Wir pflanzen dieses Jahr gelb-weiße Chrysanthemen, um unsere Verbundenheit mit der Kirche Ausdruck zu geben.

Ich finde es immer wieder schön, wenn meine Sekretärinnen bunte Topfpflanzen mitbringen um unser Büro zu verschönern. Gar nicht leiden kann ich es allerdings, wenn keine Typenbezeichnung bei der Pflanze ist, aus der hervorgeht, mit welch schönem Gewächs ich es zu tun habe.

Eine schöne Topfpflanze

Guck‘ das Bild an. Ich weiß nicht, welcher Art diese herrlichen Blüten angehören. Ich vermute einmal, das es Herbstchrysanthemen sind. Puh! Gut das es mehrere tausend Arten, von den Rassen und Sorten ganz zu schweigen, dieser Pflanzen gibt.