Best of Anni Freiburgbärin von Huflattich

Im September blühen Bauerngärten auf

Benedikt XVI

Anni Freiburgbärin von Huflattich

Hoffung keimt im Untergrund

Daimler hat es. SAP sowieso. Bei der Post AG ist es so, dass in einigen Tochterfirmen auch deutschlandweit in Projekten Englisch gesprochen wird. Englisch als Lingua Franca im nationalen und internationalen Bereich. Englisch als Zeichen vorgeblicher Weltoffenheit. Corporate Identity der global Player. Nur wer sich international verständigen kann, hat Chancen zu wachsen und damit Geld ins Land zu holen.

Klar, Widerstand gegen die Globalisierung, die Vereinheitlichung der Sprache auf das Englische gibt es. Allerdings ist der… Weiterlesen

Als Kind habe ich in der Messe gekniet. Besonders lang war die Zeit zwischen Sanctus und Pater noster. Es gehörte dazu und ich wäre nie auf die Idee gekommen mich hinzusetzten. Dann kam das Jahr, in dem alles anders wurde. Das Sanctus hieß auf einmal „Heilig, heilig, heilig“ oder „Heilig bist du“

Betende Mutter Gottes

und das Pater noster hieß „Vater unser“. Einen anderen deutschen Text musste ich auch lernen. Ab diesem Zeitpunkt war das Knien auf ein Minimum beschränkt. Dann die Kirchenbesuche.… Weiterlesen