Anni Freiburgbärin von Huflattich

Best of Anni Freiburgbärin von Huflattich

Im September blühen Bauerngärten auf

Der Sommer nähert sich seinem Ende. Zeit die mittlerweile welken Sommerpflanzen durch saisongemäßes Gewächs zu ersetzen.

Herbstlicher Balkonschmuck

Herbstlicher Balkonschmuck

Den Anfang machen Chrysanthemen, rot-lila-gelbe Chrysanthemen, um gleich farblich auf den Herbst einzustimmen.

Schau’n wir mal, was sonst noch an blühenden Herbstpflanzen kommen wird.

Ich wünsche allen einen gesegneten Tag.

Anni Freiburgbärin von Huflattich

Niedersachsen (Niedersachsende?) sturmfest und erdverwachsen halten ganz offensichtlich nicht viel von Umfragen, Stimmungen und ähnlichem Gedöns.

Niedersächsische Kuh

Ein Prachtbursche (weiblich) von Kuh.
Erdverwachsen eben.

Niedersachsen hat gewählt und laut einer Schätzung liegt die cdu bei 32 % und die spd bei 30 %. Grün ist irgendwo unterfernerliefen.

Die Kommunalwahl in Niedersachsen gilt als letzter Test für die Bundestagswahl.

Manchmal beginnt der Sonntagmorgen spät am Nachmittag. Am Sonntagnachmittag.

Sommersonntagnachmittag

Nur noch ein viertel Stündchen

Manchmal stellt man sich merkwürdige Fragen wie, wie spät ist es? Wie komme ich hierhin? Was ist passiert? Wo ist mein Rollmops?

Spätestens jetzt weiß man, verdorri, der Spaß ist vorbei, die neue Woche beginnt.

Wenn einem also soviel Gutes wiederfährt, dann ist das ähh, Druckersrocken wert:

Titel: Jennys sonniger Sommersonntagmorgen

Album: Jahreszeit

Interpreten: Anni Freiburgbärin von Huflattich & Druckersrocken

feat. Amsel, Drossel, Fink und Meise

Ich sage ja immer, sieh‘ dir die Natur an und lerne. Ein Laubbaum, so wunderbar grün ist das Objekt der Begierde. Grün, oh leuchtendes Grün, wie schön du bist.

Baum

Der Baum ist grün

Wähle Grün, sag‘ ja zu Grün. Aber! Ende des Monats, nach der Wahl, dann ist die Patina ab. Das grüne Grün ändert sich. Verfärbt sich, zeigt seinen wahren Charakter.

Baum

Der Baum ist rot.

Das Grün wird Gelb. Das Grün wird Rot. Das Grün wird Braun.

Baum

Der Baum ist tot

Und schließlich beginnt das Grün zu stinken.

Genieße den Tag und mit dem Tag die warme Sonne.

Frosch

Kleiner Frosch, was nun? Glück gehabt, das ich nicht auf dich draufgetreten habebin.

Bald schon wird alles kälter, trüber, lebloser. Tot.

Wie überwintert eigentlich ein Frosch, so wechselwarm wie er ist. Keine Ahnung. Mein Biostudium ist fast 50 Jahre her und Frösche haben mich schon damals nicht sonderlich interessiert. Zu grün, zu kalt.

Wenn Gott gewollt hätte, dass Affen fliegen können, dann hätte er ihnen Flügel verliehen.

Guter Flug!

Tschau, Blödissimo

Manchmal kann man allerdings ein wenig nachhelfen.

Ich wünsche allen, besonders aber einem Affen einen guten Flug.

Liebe Grüße vom Flugplatz im Rosensteinpark

Anni Freiburgbärin von Huflattich

Die letzten warmen (heißen) Altweibersommertage sorgen für einen reich gedeckten Tisch.

Pilze

Eine reich gedeckte Tafel köstlich… Moment, da liegen doch Rollmopsstäbchen! THEO!

Früchte, Früchtchen, Obst und alles Andere schießen wie die Pilze, sogar die Pilze, aus dem Boden und laden zum Verspachteln ein.