Best of Anni Freiburgbärin von Huflattich

Es kann der frömmste Sportler nicht in Frieden streben, wenn’s dem bösen Nachbarn nicht gefällt (Goethe)

Priester

St. Albert, Stuttgart ZuffenhausenGerade erhielt ich folgende Email von Pater Dreher (FSSP Stuttgart), die ich ohne Kürzung veröffentliche. Pater  Dreher und Pater Donner wünschen wir Gottes Segen und dass sie diese Prüfung gut überstehen:

Liebe Gläubige,

wie Sie vielleicht bereits über unsere Internetseite erfahren haben, stehen P. Donner und ich auf ärztliche Anweisung unter häuslicher Quarantäne:http://petrusbruderschaft.de/pages/wo-wir-sind/deutschland/stuttgart/aktuelles.php
Es gab einen Kontakt im Priesterseminar in Wigratzbad mit einem Gastpriester, der gestern positiv auf den Coronavirus getestet wurde. Auch wir haben uns gestern gleich testen lassen und warten nun auf das Ergebnis.

Bis auf weiteres finden keine Gottesdienste und Veranstaltungen in unseren Gemeinden in Stuttgart und Schwäbisch Gmünd statt. (Quarantäne der Priester)

Bitte informieren Sie sich über unsere Homepage über die aktuellen Entwicklungen – besonders bezüglich der Sonntagsmesse gegen Ende der Woche.
Dort sind auch die Zeiten der Sonntagsmessen in Neckarsulm angegeben, die Sie vielleicht besuchen können. Ebenso auch die Meßübertragungen im Internet und Fernsehen.
Weiterlesen

Das Römische Martyrologium, der 14. Februar

Zu Rom, an der Flaminischen Straße, der Heimgang des heiligen Priesters und Blutzeugen Valentinus. Er heilte viele Kranke und gab zahlreiche Beweise seiner Gelehrsamkeit. Unter der Herrschaft des Claudius wurde er mit Knütteln geschlagen und enthauptet.

Rosenkranzkönigin

Blumengruß zum Valentinstag

Und ein anderer Valentin:

Zu Terni der heilige Bischof und Blutzeuge Valentinus. Er wurde nach langer Geißelung in den Kerker geworfen. Da er nicht zum Abfall zu bewegen war, wurde er auf Befehl des Stadtpräfekten… Weiterlesen

Es war einmal vor langer Zeit, da lebte in einer großen bayrischen Stadt ein Kirchenfürst. Der Kirchenfürst hatte alles, was er sich nur wünschen konnte. Doch das reichte im nicht.

Georg Ausfluss

Georg Ausfluss, unsympathisch auf ganzer Linie

Da traf es sich eines Tages, dass der Teufel an ihn herantrat und zu ihm sprach: „Ich kann dir helfen, noch größer und noch mächtiger zu werden. Wenn du bereit bist, das zu tun, dann werde ich dafür sorgen, dass alle deine Wünsche in… Weiterlesen

Das Römische MartyrologiumDas Römische Martyrologium, der 5. Februar

Zu Nagasaki in Japan das Leiden von sechsundzwanzig Märtyrern.

Von ihnen gehörten drei Priester, ein Kleriker und zwei Laienbrüder dem Franziskanerorden an, drei, darunter ein Kleriker, dem Jesuitenorden; siebzehn waren Mitglieder des Dritten Ordens vom heiligen Franciscus.

Sie wurden alle wegen des katholischen Glaubens ans Kreuz geschlagen und mit Lanzenstichen durchbohrt. Sie sangen Gott Loblieder und gaben das Zeugnis des Glaubens bis an ihr ruhmvolles Ende.

Papst Pius IX. trug sie ins Buch der… Weiterlesen

Das Römische MartyrologiumDas Römische Martyrologium, der 1. Juni

Zu Caesarea in Palästina der heilige Priester und Blutzeuge Pamphilus, ein Mann von staunenswerter Heiligkeit, Gelehrsamkeit und Freigebigkeit gegen die Armen.

Er wurde wegen seines Glaubens an Christus in der Verfolgung des Galerius Maximiänus zuerst unter dem Statthalter Urbanus gepeinigt und in den Kerker geworfen.

Unter Firmilianus wurde er dann von neuem vor Gericht gestellt und gefoltert und erlitt schließlich mit mehreren Gefährten das Martyrium.

Damals starben auch der Diakon Valens, ein Paulus und… Weiterlesen