Best of Anni Freiburgbärin von Huflattich

Urlaub im Sphinxland

Feuilleton

1 2 3 77

Die Temperaturen sind angenehm. Die Sonne scheint und Badelaune ist angesagt. Ein paar hundert Gramm muss ich noch zulegen, dann das Jugendgefieder ablegen und dann ist Winter.

Wer hat mein Handtuch, verdorri?

Das Entlein stand im Weiher und dachte bei sich leis‘: „Mein Handtuch ist weg, Mist! So’n …“

Der soll hart sein. Aber das stört mich gar nicht. Ich gehe jetzt erstmal futtern. Ähh … Wo ist mein Handtuch?

Hat jemand mein Handtuch gesehen?

Stuttgart. In den frühen Vormittagsstunden ereignete sich ein schwerer Beinahunfall auf der Landebahn des innerstädtischen Rosensteinpark-Wasserflughafen. Nur der geistesgegenwärtigen Reaktion des Beinahunglücksverursachers ist es zu verdanken, dass es nicht schlimmer kam.

Sekunden vor der Beinahkatastrophe

Schrecksekunden vor der Beinahkatastrophe

Die zufällig anwesende Boulevardreporterin sprach von „apokalyptischen Visionen“, die sie in diesem Moment überfallen hätten. „Fukushima wäre ein Glasperlenspiel dagegen gewesen“, sagte ein Passant, der sich im nachhinein als Hermann-Hesse-Kenner erwies (Interview folgt).

Einzig ein dummer kleiner Schimpanse nörgelte, dass er viel lieber die Beinahkatastrophe… Weiterlesen

Rosensteinpark

In den frühen Morgenstunden des 12. Juli 2019 herrschte seltsame Hektik in dem sonst so beschaulich ruhigen Rosensteinpark.

Die Invasion hat begonnen

Die Invasion hat begonnen. Wir werden heute wieder einmal mit dem Wagen durch die Waschstraße fahren. Macht ja auch irgendwie Spaß.

Ein riesiger Schwarm Vögel startet simultan, um das Tagwerk zu verrichten. Gemeinsam steigen sie auf, um sich dann schnell in alle Richtungen zu verteilen.

Das Ziel ist klar definiert: Suche öffentliche Plätze, Autos und Passanten.

Die Mission ist eindeutig… Weiterlesen

Nach einer durchzechten Nacht braucht man ein vernünftiges Frühstück. Nicht zu heiß, eher zu kalt, aber nahrhaft. Leckere Pommes mit Geschmack.

Pommes am frühen Morgen

Pommes am frühen Morgen – Geschmackssache

„Von meinen BigMacPommes geb‘ ich nix ab, tu‘ dir selbst welche kauf’n“, Theo.

Na denn!

Langsam, unmerklich aber stetig werden die Tage wieder kürzer. Um 20:29 ist es jetzt leicht dämmrig, aber noch hell genug für einen Schnappschuss.

Geißblatt im Sonnenuntergang

Geißblatt im Sonnenuntergang

Die Zeit der großen Geißblattblüte ist vorbei. Vereinzelt knospen immer noch Blüten dieser schönen und anspruchslosen Pflanze.

Langsam, unmerklich aber stetig werden die Tage wieder kürzer. Um 5:29 ist es jetzt leicht dämmrig, aber schon hell genug für einen Schnappschuss.

Geißblatt im Sonnenaufgang

Geißblatt im Sonnenaufgang

Die Zeit der großen Geißblattblüte ist vorbei. Vereinzelt knospen immer noch Blüten dieser schönen und anspruchslosen Pflanze.

Eine bizarre und todsichere Methode, um Sandwiches am Meer vor gierigen Möwen zu retten, besteht darin, sie grün anzustreichen.

Möwe im Rosensteinpark

Diese Möwe verachtet Grün!

Ausgiebige Tests haben es an den Tag gebracht. Möwen klauen alles, Möwen fressen alles, solange es nicht grün ist.

Möwen sind schlau, mutig und holen ihr Futter wo sie nur können. Sie haben keine Angst vor Menschen nehmen alles fressbare in Besitz. Wehe den Menschen, die sich ihnen in den Weg stellen. Dabei ist der Schutz für Leib, Leben und gutes Essen ganz einfach: Grün anstreichen!

Grün können Möwen auf den Tod nicht ausstehen, wie der folgende Film beweist:

Bellfrell wird’s freuen!
Weiterlesen

1 2 3 77