Best of Anni Freiburgbärin von Huflattich

Im Februar bereitet sich die Natur ganz langsam auf den Frühling vor

Sonnenaufgang

Nachdem Gestern und Vorgestern Bilder wunderschöner Sonnenaufgänge vorgestellt habe (von denen eines sogar für Widerspruch gesorgt hat), heute etwas ganz anderes:

Diese Henne hört auf den Namen Mittagessen

Diese Henne hört auf den Namen Mittagessen.
Guck‘ dir mal die hübschen verträumten Augen an. Süß, gell?

Unser lecker Mittagessen, wie es sein soll. Frisch vom Biobauernhof.

An neblig trüben Wintertagen ist ein kleiner Rosengruß gut zu ertragen.

Rose mit Morgentau

Rose mit Morgentau

Auch wenn nur Schnittblumen zur Verfügung stehen; mittels einer handelsüblichen Sprühflasche lassen sich leicht Tautropfen auf der Blüte anbringen, so dass die Illusion eines fröhlichen Sommertages Wirklichkeit werden kann.

Morgendämmerung im Schwarzwald

Morgendämmerung im Schwarzwald

So könnte ein Bilderbuchsonnenaufgang aussehen – im Schwarzwald, nicht in Stuttgart.

Der Herbst schreitet weiter Richtung Winter. Ganz langsam wird es kälter und die Sonne lässt sich nicht mehr so oft sehen.

Sonniger Sonnenaufgang im Rosensteinpark

Sonniger Sonnenaufgang im Rosensteinpark

Die schönen Tage mit herrlichen Sonnenaufgängen werden Mangelware.

Genießen wir sie, solange sie noch zu sehen sind.

Manchmal lohnt es, ganz früh aufzustehen und mit dem Wagen 20 km Richtung Schwarzwald zu fahren.

Herrlicher Sonnenaufgang im Schwarzwald

Moment! Wo ist der Nebel geblieben? Ich will Nebel!

Morgendämmerung im Schwarzwald mit Nebel

So ist es besser.

Der Anblick ist durchaus imposant. Nebel und Dunkelheit weichen dem Licht. Das ist richtig hübsch allegorisch.