Best of Anni Freiburgbärin von Huflattich

Das erste Eis im März ist immer ein besonderes Ereignis

Sonnenaufgang

Langsam, unmerklich aber stetig werden die Tage wieder kürzer. Um 5:29 ist es jetzt leicht dämmrig, aber schon hell genug für einen Schnappschuss.

Geißblatt im Sonnenaufgang

Geißblatt im Sonnenaufgang

Die Zeit der großen Geißblattblüte ist vorbei. Vereinzelt knospen immer noch Blüten dieser schönen und anspruchslosen Pflanze.

Um diesen herrlichen Sonnenaufgang zu fotografieren musste meine Freiburgsekretärin heute Morgen sehr früh aufstehen. Sonnenaufgang 5:24.

Morgendämmerung im Rosensteinpark

Morgendämmerung im Rosensteinpark

„Halt, halt“, habe ich ihr gestern Abend gesagt, als sie extra für heute den Wecker auf 4:12 stellen wollte. „Wir machen das anders. Ich nehme ein Bild von Oktober, da war der Sonnenaufgang 8 Uhr irgendwas und veröffentliche das Bild. Fällt doch niemandem auf und du kannst wie gewohnt ausschlafen und um 4:24 dich wecken lassen.“

So haben wir es gemacht.

Der Herbst schreitet weiter Richtung Winter. Ganz langsam wird es kälter und die Sonne lässt sich nicht mehr so oft sehen.

Sonniger Sonnenaufgang im Rosensteinpark

Sonniger Sonnenaufgang im Rosensteinpark

Die schönen Tage mit herrlichen Sonnenaufgängen werden Mangelware.

Genießen wir sie, solange sie noch zu sehen sind.

Manchmal lohnt es, ganz früh aufzustehen und mit dem Wagen 20 km Richtung Schwarzwald zu fahren.

Herrlicher Sonnenaufgang im Schwarzwald

Moment! Wo ist der Nebel geblieben? Ich will Nebel!

Morgendämmerung im Schwarzwald mit Nebel

So ist es besser.

Der Anblick ist durchaus imposant. Nebel und Dunkelheit weichen dem Licht. Das ist richtig hübsch allegorisch.