Best of Anni Freiburgbärin von Huflattich

Wir wünschen ein gesegnetes Pfingstfest

Rose

Heute Morgen habe ich Spendierhosen an. Ich gebe einen schönen Strauß feiner Nelken aus.

Rosa Nelken. Echt lecker!

Babyrosa Nelken. Echt lecker! Und so herrlich genderungerecht!

Einfach herrlich, diese Blütenpracht. Wächst auf unserem Balkon.

Klasse, gell?

Wie, das sei ein bisschen wenig?

Blüte der Balkonrose

Blüte der Balkonrose. Rot, einfach rot. Mit ersten leichten Gammelstellen. Na sowas.

Gut, dann lege ich noch eine Balkonrosenblüte oben drauf.

Anni Freiburgbärin von Huflattich

Heute, am 3. Sonntag nach Ostern, habe ich dieses Bild von 14:30 Uhr bearbeitet.

Rose im Gegenlicht

Rose im Gegenlicht. Aufgenommen um 14:30 Uhr in Sommerrain, Stuttgart, auf unserem Balkon.
So!

Mir fällt dazu gar kein Text ein. Da kann ich nichts dran ändern. Erwähnenswert ist vielleicht, dass nicht meine Annisekretärin sondern meine Freiburgsekretärin dieses Bild fotografiert hat.

Aber das ist auch nicht sonderlich erwähnenswert.

Schönen Sonntag wünscht Anni Freiburgbärin von Huflattich

(und der Rest)

Der Sommer kündigt sich an. Rosen, schönste Blumen des nahenden Sommers, sind stark im kommen. Mittlerweile stehen die Balkonrosen voll in Knospe. Zehn Blütenknospen sind gezählt.

Eine Rosenknospe macht noch keine Sommer

Eine Rosenknospe macht noch keine Sommer

Es werden immer mehr und bald schon werden sich die Blüten entfalten. Dann ist Sommer. Gefühlter Sommer. Ein gelungener Frühling zumindest.

Hier noch etwas zur sorgfältigen Vorbereitung auf den Sommer:

Titel: Theos Marsch in den Sommer

Album: Jahreszeit

Interpreten: Anni Freiburgbärin von Huflattich & Druckersrocken

feat. Theo (Topfklopf)

 

An neblig trüben Wintertagen ist ein kleiner Rosengruß gut zu ertragen.

Rose mit Morgentau

Rose mit Morgentau

Auch wenn nur Schnittblumen zur Verfügung stehen; mittels einer handelsüblichen Sprühflasche lassen sich leicht Tautropfen auf der Blüte anbringen, so dass die Illusion eines fröhlichen Sommertages Wirklichkeit werden kann.

Morgendämmerung im Schwarzwald

Morgendämmerung im Schwarzwald

So könnte ein Bilderbuchsonnenaufgang aussehen – im Schwarzwald, nicht in Stuttgart.

Gegen die trist graue Novemberstimmung hilft nur ein gelber Farbklecks. Keine modernistisch monochrome Farbfläche, sondern eine leuchtend gelbe Rose in ihrer herrlichen Pracht.

Lichtblick im November

Lichtblick im November

Ich wünsche allen einen heiter gelassenen, Gott gesegneten frohen Sonntag

Anni Freiburgbärin von Huflattich

Pilze sind nicht nur diese hübschen Dinger, aus denen ein lecker Essen zubereitet oder mit denen der Gemahl ins Jenseits geschickt werden kann, nein, Pilze sind vielseitiger.

Die Laubblätter sind mit Pilz befallen

Sie sind, wie das Bild der Rose zeigt, miese, fiese Schädlinge, die nur an sich selbst denken. Noch blüht die Rose herrlich frisch, doch schon zeigen die Blätter wo es lang geht. Es wird kahl werden. Nicht nur, weil sowieso der Winter vor der Türe steht, nein, auch weil die Blätter von Pilz… Weiterlesen