Die Letzte

Natürlich nicht die Letzte ihrer Art, wie es einst Douglas Adams formulierte, als ihm keine Fortsetzung der fünfbändigen Trilogie „Per Anhalter durch die Galaxis“ mehr einfiel.

Rose
Die letzte Rosenblüte des Jahres weint.

Dies ist einfach nur die letzte Rose an diesem Strauch in diesem Jahr. Nächstes Jahr gibt’s wieder eine Neue.

Versprochen!

Außer irgend so ein Juchtenkäferäquivalent aus einer fernen Galaxis macht der Rose den Garaus.

Größtenteils harmlos

Die zutreffende Charakterisierung der Erde als „größtenteils harmlos“, wie sie einst Douglas Adams vornahm, gilt auch für die Männchen im Insektenreich.

Mücke auf Blüte
Diese Mücke labt sich an Nektar.
Glaube ich wenigstens.

Wie im richtigen Leben sind die Weibchen die rotzfrechen Blutsauger/innen, die mit der Ausrede: „Entschuldigung, ich brauche Dein Blut um meine Brut großzuziehen“ in Massen über harmlose Säugetiere, gleich welchen Geschlechts, herfallen.

Die Männchen sind meist harmlose Junkies, die sich an Nektar laben und den lieben Gott einen guten Mann sein lassen.