Das Frühstück

Der Morgen beginnt mit einem leckeren Frühstück. Frische Blätter, frische Früchte, frische Eichhörnchen.

Eichhörnchen
Vergnügt frühstückendes Eichhörnchen

Lecker. Einfach lecker.

Dabei weiß ich gar nicht, wie Eichhörnchen schmeckt.

Deswegen mein Frühstück für heute (ohne Eichhörnchen):

Müsli von Aldi mit Milch von Rewe.

Kaffee von TchiboEduscho, Brötchen von Edeka, selbst aufgebacken bzw. fertigebacken, Butter, Wurst und Käse.

Kekse von Lidl, glaube ich.

Pommes
Gestern Morgen habe ich übrigens leckere Pommes mit Mayo gefrühstückt.

Mahlzeit!

13. April

Bis zum 18. April geht der nächste Lockdown – diktieren die Duweißtschonwer.

Die Spinne in ihrem Netz
Die Spinne in ihrem Netz wartet auf das Frühstück

Ostern? Interesiert doch niemanden, da bleiben wir schön zu Hause. Lockdown, gell?

Am 18. April ist dann alles vorbei – in echt! Sagen die Duweißtschonwer.

Wer’s glaubt ist dämlich.

ABER!

Am 13. April beginnt der Ramadan. Ich vermute, dass dann der Lockdown vorzeitig beendet wird, weil die Viren sagen wir mal Angst bekommen haben.

Willkommen zum ersten Frühstück

Nachdem ich gestern durchaus unangemessen von meiner Annisekretärin kritisiert wurde, heute ein weiterer Artikel zu ihren Essgewohnheiten.

Die Spinne in ihrem Netz
Die Spinne in ihrem Netz wartet auf das Frühstück

Meine Annisekretärin bereitet in der Küche ihr erstes Frühstück vor. Ungesundes Toastbrot und ungesunde Marmelade verbandelt durch dick aufgetragene Butter soll es sein.

Guten Appetit!

Menschen haben durchaus ihre eigenen Essgewohnheiten und daran möchte ich gar nicht mäkeln.

Im Gegenteil. Während meine Annisekretärin genussvoll in ihren Toast beißt, bewundere ich, wie andere Lebewesen dieses Planeten für ihr leibliches Wohlergehen sorgen.

Hier ein besonders leckeres Beispiel. Eine Spinne (Spoor Spider übersetzt Google als Spur Spinne) bereitet ihren Frühstückstisch vor und freut sich auf lecker Dünenameisen.

Guten Appetit!


„Willkommen zum ersten Frühstück“ weiterlesen

Vor dem Frühstück

„Kinder! Essen kommen! Das Frühstück ist fertig! Der Tisch ist reich gedeckt!“

Nilgans im Rosensteinpark
Der Tisch ist reich gedeckt!

Ich weiß schon, warum ich öffentliche Rastplätze meide. Lieber mit einer Decke auf einer köttelfreien Wiese picknicken, besser noch im Auto, als so einen Platz (s. Bild) als Zweite zu benutzen.

Trotzdem: Mahlzeit!

Beim Frühstück erwischt

Meiner Freiburgsekretärin ist ein sensationelles Foto des grünäugigen Monsters auf dem Frühstückstisch gelungen.

Kohlweißling im Rosensteinpark

Zeitgenossen mit mehr Takt und Anstand setzen sich auch nicht in die Müslischüssel, sonder löffeln gepflegt mit Löffel und Messer die Suppe aus, die sie sich eingebrockt haben.

Dieser Text ist k e i n e Fußballkritik.

Noch nicht einmal ansatzweise.

Am frühen Sonntagmorgen

Was gibt es schöneres als am frühen Sonntagmorgen an einem schön gedeckten Frühstückstisch zu sitzen.

Der Tisch ist reich gedeckt.
Der Tisch ist reich gedeckt.

Alles was das Herz begehrt gibt es im Überfluss. Nach dem gemütlichen Schmausen heißt es anziehen, fertig machen und dann geht es hurtig los zur Feier des Hl. Messopfers.