Stürmisch!

Heute wird es stürmisch. Die See wogt hoch. Trotzig trotzt der Schwan dem nahenden Sturm.

Schwan
Dieser Schwan versteckt sich vor der hoch wogenden Gischt.

Ob es ihm gelingen wird?

Wird es überhaupt stürmisch?

Oder ist alles nur ein fake?

Gefälscht!

Gefälschte Nachrichten!

Gefälschter Wetterbericht!

Gefälschtes Bild.

Sprichwort und Sexismus

Niemand kann seine Leichen so im Keller verstecken, als dass er sie nicht irgendwann einmal wiederfindet.

Erwin, Schwan im Rosensteinpark
Erwin lehnt jede Sexismusverantwortung ab! Kategorisch!

Selbsterfundenes volkstümliches Sprichwort.

Der Bezug des Sprichworts zum Sexismus ist eher wenig bis gar nicht vorhanden.

So ist das Leben.

Ich stehe heute mit Kommas und dem ganzen Rest auf Kriegsfuß. So!

Anni Freiburgbärin von Huflattich

Erwin döst

Erwin bereitet sich auf seine Aufgabe vor. Demnächst wird Höchstleistung von ihm erwartet.

Schwan
Erwin döst im Rosensteinpark – bewundert von einer Ente.
Das ist doch schon die halbe Miete

Ständige Wachsamkeit wird von ihm gefordert werden, um erstens sein Gelege, dann die geschlüpften Schwanenküken zu schützen.

Burnout ist für Erwin keine Option.

Deshalb: Nickerchen – das Kurzzeitschläfchen zur Burnout-Prophylaxe

Zeigt her …

Dieses Lied ist gewidmet unseren Ärmel hochkrempelnden zupackenden Gretels, Katinkas, Annalenas und wie sie noch heißen mögen:

Zeigt her eure Füße,
zeigt her eure Schuh´,
und sehet den fleißigen
Waschfrauen zu:
Sie waschen, sie waschen
sie waschen den ganzen Tag
Sie waschen, sie waschen
sie waschen den ganzen Tag.

Schwanenfüße
Bodenständige Schwanenfüße

Zeigt her eure Füße,
zeigt her eure Schuh´,
und sehet den fleißigen
Waschfrauen zu:
Sie spülen, sie spülen, sie spülen den ganzen Tag.

Teichrallenfüße
Tanzende Teichrallenfüße

Zeigt her eure Füße,
zeigt her eure Schuh´,
und sehet den fleißigen
Waschfrauen zu:
Sie wringen, sie wringen, sie wringen den ganzen Tag.


„Zeigt her …“ weiterlesen

Die glorreichen Sechs! Heute: Bergsteigen

Der Drill ist fürchterlich.

Die Aufgabe ist gestellt
Die Aufgabe ist gestellt: Die Anhöhe einnehmen!

Die Schwaneneltern setzen alles daran, dass die noch so jungen Küken schnellstmöglich überlebensfähig werden.

Rosensteinpark: Der Berg ruft
Holldrio! Der Berg ruft

Das ist keine Kuschelerziehung, wie die degenerierten Menschen sie praktizieren, dass ist Höchstleistung vom ersten Eischalenpick an.

Das Wettkraxeln beginnt
Das Wettkraxeln beginnt

Man lasse nur die Memmen von der Bundeswehr bei ihrem leichten Spaziergang vor dem geistigen Auge zusammenbrechen. Die Presse berichtete vor Jahren darüber entsetzt.

Völlig erschöpft aber glücklich! The winner takes it all
Völlig erschöpft aber glücklich! The winner takes it all

Schwaneneltern schenken ihrem Nachwuchs nichts. Noch nicht einmal Anerkennung.

Merke: Von der Natur lernen, heißt überleben lernen.

Und zum Abschluss ein Überblick über die bisherigen Abenteuer der glorreichen Sechs!

The Magnificent Six • Main Theme • Elmer Bernstein
„Die glorreichen Sechs! Heute: Bergsteigen“ weiterlesen

Zu kleine Flügel

Viel zu kleine Flügel. Das ist nicht zu schaffen. Nein!

Schwan im Rosensteinpark
Unerfahrene Grünschnäbel wollen die Richtung vorgeben – wie im richtigen Leben

Auf gar keinen Fall. Mit so winzigen Flügeln kann man noch nicht einmal bergab schwimmen.

Aber: Wo nichts ist, kann vielleicht noch was wachsen.

Aha, aber was hat das jetzt mit der die-Mannschaft zu tun?

Unbelehrbar

Es gibt immer noch Personen, Leute, Individuen, Elemente, schräge Vögel, die nicht begriffen haben, wie wichtig doch unsere hochanständigen Coronamaßnahmen sind.

Schwanenfamilie im Rosensteinpark
Rücksichtslos! Einfach rücksichtslos.
Keine Vorsorge, keine Fürsorge für die Anderen.
Hauptsache keine Atemmaske, gell? Und nach uns die Sintflut

Diese hundsgewöhnliche Familie kümmert sich einen Dreck um die Sicherheit. Keine Maske, kein Atemschutz, kein gar nichts.

Pferd
Dieses arme Pferd kann sich nicht auf den Beinen halten.
Durch verantwortungslose Individuen ist es schlachtreich erkrankt.
Freibank!

So geht das nicht. Weitere vier Wochen Lockdown.

Wenigstens!

Gut getarnt lebt länger II

Heureka! Schon wieder bin ich fündig geworden. Wie vor drei Tagen.

Schwanenküken im Rosensteinpark
Dieses Schwanenküken im Rosensteinpark ist prima geschützt.

Siehe diesen kleinen Schwan. Er geht, wenn auch nicht ganz so gelungen wie vorige Tage der Schmetterling, völlig im Untergrund des Kiesweges auf. Kaum zu erkennen, aber doch so, dass meine Annisekretärin nicht drauflatschen wird.

Moment!

Betrachte ich das Bild von Vorvorgestern, dann muss ich wissenschaftlich, fast schon klimawissenschaftlich, feststellen: Der Schmetterling und das Schwanenküken machen gar nichts. Joi! Der Weg ist die Tarnung. Der Kiesweg sorgt in seiner grenzenlosen Güte dafür, dass Schmetterling und Küken nicht erkannt werden können und niemand drauftritt (außer meine Annisekretärin).

Schwanenküken im Rosensteinpark
Dieses Schwanenküken im Rosensteinpark ist eitel und legt keinen Wert auf den Schutz des Kiesweges.
Selbst Schuld, wenn meine Annisekretärin drüberbügelt

Jawohl! Das ist des Pudels Kern.

Also! Vorsicht beim betreten von Kieswegen. Es könnten gefährliche Viecher drauf sein.

„Gut getarnt lebt länger II“ weiterlesen