Best of Anni Freiburgbärin von Huflattich

Endlich beginnt wieder die Eisbadesaison

Sonnenblume

Nicht alles Siechende muss schrecklich sein. Manch‘ sterbende wirkt bunt schillernd.

Sonnenblume

Mit der Sonnenblume geht’s zu Ende

Schön sind zum Beispiel die gülden Bäume, oder diese vergehende Sonnenblume. Nichts ist auf dieser Welt von Bestand und wer es meint ignorieren zu können, den bestraft halt das Leben. Mit dem Sterben.

Ich liebe den Verwesungsgeruch verfaulender Sonnenblumen.

Ich wollt‘ mich nur ‚mal kurz melden tun, damit mich niemand vermiss’n tut.

Lecker Sonnenblümkes

Lecker Sonnenblümkes

Ich bin hier irgendwo in’ne Karparten un‘ das iss ziemlich aufregend hier. Überall tun Sonnenblümkes wachsen tun, soweit wie das Auge reich’n tut.

Zu Essen tut das lecker Sonnenblumenkerne in Rollmopswasser eingelegt. Echt lecker! Hät‘ ich nich‘ gedacht.

Un zu trink’n tut das lecker Bananenschäk un‘ Sonnblum’saft mit Rum un‘ ganz viel Kokosnusszeuch geb’n tun.

Ich tu‘ mich vielleicht später mal wieder meld’n tun. Hier noch ‚was mit’ti Kokosnüsse.

Tu‘ ich immer wieder klasse find’n tun: Harry Nilsson – Coconut

Die Schicksen sin‘ auch dabei

Weiterlesen

Groß, gelb, mit braunem Inneren leuchtet sie vom Balkon. Stolze 1,80 m. Spaziergänger bleiben stehen, werfen einen Blick auf das Prachtexemplar, gehen weiter. Die Nachbarin sagt: „Des isch oi schöne Blum, d auf ihrem Balko wächsch.“

Sonnenblume

Sonnenblume leuchtend gelb-braune Pflanze, von Ungeziefer bereinigt.
Mit Luminar, nicht in Wirklichkeit

Es fing ganz unscheinbar an. Im März. Eine Meise hatte auf der Flucht einen Sonnenblumenkern fallen lassen. Genau in den Blumenkübel. Hier begann ein unscheinbares Wirken.

Langsam, Tag für Tag ein klein wenig mehr, entwickelte sich ein Stängel, bald waren die Keimblätter zu einfach, zu unscheinbar und konnten die Pflanze nicht mehr mit den nötigen Wachstumsstoffen ernähren. Die ersten Blätter bildeten sich heraus, erst Daumengroß, dann wie eine Handfläche, dann riesige, grün-braune Lappen. Oben wuchsen dicke Blätter und unten gammelten die Alten faulig weg. Der Stängel war fast einen Zentimeter dick und haarig bepelzt.

Weiterlesen

Gerade eine(!) Pflanze ist aus den Sämereien gesprossen. Nun mag es daran liegen, dass die Meisen im letzten Winter alles ratzekahl weggeputzt haben, oder aber die Samen taugten nicht mehr viel.

Ein einsames Sonnenblümlein im Blumenkübel

Ein einsames Sonnenblümlein im Blumenkübel

Die Pflanze, die dem oberflächlichen Eindruck nach eine Sonnenblume (degenerativer Phänotyp, also grüne) sein könnte, ist absolut mickrig.

Die Blüte sieht ziemlich mickrig aus

Die Blüte sieht ziemlich mickrig aus

Gerade mal 50 cm ist sie hoch und spindeldürr. Die Blüte sieht auch ziemlich gerupft aus, na ja, grün eben.

Immerhin ist sie hübsch gelb

Immerhin ist sie hübsch gelb

Den grünen wünsche ich für… Weiterlesen