Best of Anni Freiburgbärin von Huflattich

Die Julihitze verwirrt auch denen die Sinne, von denen man es am wenigsten erwartete (Konfuzius)

Kirsche

Herrlich ist die Farbenpracht der blühenden Pflanzen. Alles ist Gottes feinsinniger Schöpfung inne, die quasi aus dem Nichts heraus, die wunderschönen Dinge schafft.

Kastanien im Rosensteinpark

Herrlich blühende Kastanien

Gut, ganz aus dem Nichts heraus werden diese erlesenen Farbtupfer nicht geschaffen. Drei absolut lebenswichtige Stoffe sind dazu nötig: Licht, Wasser und CO2. Daraus werden alle essentiell wichtigen (und schönen) Dinge gebildet.

Eine Rosenknospe macht noch keine Sommer

Rote Rosen im Rosensteinpark

Licht, Wasser und CO2. Mehr nicht!

Bauernbübchen

Und blaue Bauernbübchen

Man kann durchaus die Behauptung aufstellen Gott ist ein… Weiterlesen

Der Blick aus dem Fenster am frühen Morgen des 1. April offenbart wunderbares. Der Frühling ist da! Die Kirsche steht in Blüte!

Schreck am frühen Frühlingsmorgen

Schreck am frühen Frühlingsmorgen!
Die Außerirdischen sind da!
Und sie sind grün

Doch das Bild offenbart noch viel mehr. Die Außerirdischen sind da. Und ja, sie sind grün!

Die Kirschen aus Nachbars Garten müssen es nicht sein. Zumindest nicht, wenn sie ungefragt geschnitten werden.

Kirsche in eigenem Garten

Die Kirsche in eigenem Garten, fotografiert an einem frühen Frühlingsmorgen.

Aber am heutigen Barbaratag führen Kirschreiser, woher auch immer erstanden und in einen Bottich mit Wasser gestellt, zu den herrlichsten Kirschblüten an Weihnachten.

Ich wünsche allen Lesern ein wunderbares Kirschzweig erstehen.

Anni Freiburgbärin von Huflattich

Was gibt es schöneres als bei diesem herrlichen Herbstwetter auf dem wärmsten Balkon nördlich der Alpen zu sitzen und die Sonne auf’s Fell scheinen zu lassen. Ruhe, Entspannung, wunderbarer Müßiggang.

Spätsommerlich

Sogar die Nachbarn unten sind still. Nele-Marie, hat seit Minuten keinen Ton von sich gegeben. Nele-Marie ist geschätzte zwölf bis vierzehn Jahre alt, also im besten Kotzbrockenalter.

„Willst Du mit Dummtöle gassi gehen?“, fragt plötzlich Mama. Dummtöle heißt natürlich anders, bei mir aber nur Dummtöle. Dummtöle ist nicht identisch mit… Weiterlesen

Die Sonne bringt es an den Tag. Inmitten unreifer grüner Früchtchen sticht sie hervor:

Die erste rote Kirsche

Die Sonne bringt es an den Tag:
Die erste rote Kirsche

Die erste rote Kirsche in diesem Jahr.

Aufnahme: ISO 640, 210 mm, f/6.3, 1/400 Sek

Da die Aufnahme nicht ganz optimal ist, wollte ich sie später wiederholen. Das ging nicht, denn die Mistspatzen hatten die erste rote schon verputzt.

Ich wünsche allen einen schönen, sonnigen Tag.

Anni Freiburgbärin von Huflattich

Törööö! Vorige Tage behauptete ich noch voll im Sinne unserer Hüpfburger Bürger, die Hummel sterbe aus und als Folge davon auch der Eichelhäher.

Eichelhäher und Hummel in blühender Kirsche

Eichelhäher und Hummel friedlich vereint in der blühenden Kirsche. Ich kann es zwar nicht beweisen, aber ich bin der Meinung, dass sich die Hummel in dem Eichelhäher richtig wohl fühlt.

Törööö! Töröö! Gestern habe ich auf dem Balkon eine ziemlich aufdringlich fette Hummel gesichtet. Nach dem Motto der Pilzsammler – wo ein Pilz ist, da muss ein… Weiterlesen