Best of Anni Freiburgbärin von Huflattich

Leben auf dem Drahtseil

Suite

Dmitri Schostakowitsch, geb. 12. September 1906 in Sankt Petersburg, gest. 9. August 1975 in Moskau, war ein sowjetischer Komponist, Pianist und Pädagoge. Neben 15 Sinfonien, Instrumentalkonzerten, Bühnenwerken und Filmmusik komponierte er 15 Streichquartette, die zu den Hauptwerken des zeitgenössischen Kammermusikrepertoires zählen.

Ente im Rosensteinpark

Ente im Rosensteinpark mit Hang zu tanzbarer Musik.

Ungeachtet einiger (Namens)Verwirrungen, die um die Jazz Suite Nr. 2 bzw. Suite für Varieté-Orchester bestehen:

Hier der 2. Walzer aus der 2. Jazz Suite

Komponist: Dmitri Shostakovich (1906-1975)

Dirigent: Dmitry Yablonsky

Orchester: Russian State Symphony Orchestra

Eine unverwechselbare Harmonik, ein scheinbar unendliches Fließen der Musik und ein dem Impressionismus nahestehendes sensibles Erfassen feinster emotionaler Nuancen. Delius‘ Musik kann als bedeutender musikalischer Ausdruck des „Fin de siècle“ verstanden werden. Dekadentismus von seiner schönsten Seite.

Passt!

Zur Information: Das Bild stellt eine Flusslandschaft bei Nacht dar.

Die Suite Florida, 1887, gehört zu den ersten veröffentlichten Werken Delius. Delius lebt zu dieser Zeit in Leibzig und studierte am Konservatorium bei Hans Sitt, Carl Reinecke und Salomon Jadassohn. Hier lernte er… Weiterlesen