Best of Anni Freiburgbärin von Huflattich

Die Wasserknappheit im August hat nichts mit dem Klima zu schaffen, sondern mit moderner Kunst!

Graugans

Das ist klasse, kaum aufgewacht ist schon der Tisch gedeckt.

Gänseküken im Rosensteinpark

Gänseküken im Schlaraffenland

Lecker! So gefällt mir die Welt.

Mahlzeit, bald ist wieder St. Martin.

Nach massiven Protesten meiner Freiburgsekretärin möchte ich darauf hinweisen, bitte schön, den Satz vor diesem Satz nicht zu lesen, da er das Beschauliche des Bildes stört.

Danke der Nachfrage, Anni. Mein Plan ist voll aufgegangen. Er hat das Essen ausgesucht und bezahlt, dann habe ich ihn metooed.

Graugans im Rosensteinpark

Sattgefressene Graugans im Rosensteinpark, schlachtreif

Ich esse noch auf und dann stürze ich mich ins Weiberfasnetgewühl. Mal sehen, ob ich noch so einen spendablen Trottel finde.

Die Gänse proben den Aufstand, sag‘ Spiegel, komm‘ ich gut an?

Graugans im Rosensteinpark

Weiberfasnacht! Die Weiber proben den Aufstand. Doch, Hand auf’s Herz, wird nicht jeden Tag in Berlin, du weißt schon wo, die Weiberrevolution praktiziert?

Nein, ich lasse nie wieder das Video von Pippi Langstrumpf im Bundestag quäken. Versprochen. Weiberfasnacht heißt nicht unbedingt Selbstquälerei.

Heute Morgen habe ich doch einige Leser mit meinem Kommentar zu den neuen Emoi-dings verprellt.

Ein absoluter Fan: Graugansküken im Rosensteinpark

Ein absoluter Anni Freiburgbärin von Huflattich Fan: Graugansküken im Rosensteinpark

Ja, es stimmt. Ein Bild sagt mehr als 1000 Worte und ich selbst habe seit einiger Zeit, ungefähr seit 2 bis 3 Jahren, immer mehr darauf verzichtet viel zu texten und ich habe mehr Bilder sprechen lassen.

Gut, meine Leserschaft ist ziemlich geschrumpft und meine Bildguckerschaft hat noch nicht das prickelnde Level des Helaus erreicht.… Weiterlesen

„Das Herz der Kirche blutet um Hunderttausende, die ihr verlorengehen. Wir Bischöfe können nicht länger schweigen. Wer in der Mischehe lebt, leidet mehr als andere unter dem Unglück des gespaltenen Glaubens, oft mehr, als er zu tragen imstande ist.“

Grauganspärchen im Rosensteinpark

MIschehe? Nein, danke! Wir werden uns nie mit Nilgänsen paaren!

Die Verlautbarung erfolgte aufgrund der Flüchtlingsbewegungen und der damit verbundenen konfessionellen Durchmischung ehemals katholischer Regionen.

1958 war die Fuldaer Bischofskonferenz noch von apostolischem Eifer durchdrungen und die Sorge um das Seelenheil… Weiterlesen

AKK oh ja.

Unser Weihnachtsbraten im Rosensteinpark

Unser Weihnachtsbraten im Rosensteinpark

Wer braucht schon einen hasenfüßigen Merzhasen? Wir sind ganz stolz auf unsere neue kleine Mutti.

Wer braucht schon mich? Ach, ich!

Zu Weihnachten gibt es Gans ala Orange. (Gansch ala Orangsch, wie der Schwabe zu sagen pflegt)