Best of Anni Freiburgbärin von Huflattich

Im Februar bereitet sich die Natur ganz langsam auf den Frühling vor

Frühling

Der Kleinflughafen Calw-Nordwest hat wegen des anhaltend frühlingshaften Wetters die Saison vorgezogen.

Sensationell: Der Start in den richtigen Frühling beginnt heute

Sensationell: Der Start in den richtigen Frühling beginnt heute

Ab sofort wird der Linienverkehr wieder aufgenommen.

Passagiere werden gebeten rechtzeitig zu buchen.

Na ja. Vielleicht ist diese Meldung ein wenig zu enthusiastisch. aber vorhin schien für fünf Minuten die Sonne.

Mittwoch, 20. 3. 2019; Frühlingsbeginn!

Nachdem die nachtgrauen Wolken sich in tiefhängende taggraue Wolken verwandelt hatten, erfreute uns ein Gedanke:

Die erste Schneeballschlacht in diesem Frühling

Die erste Schneeballschlacht in diesem Frühling 😆

„Lasst uns einen ersten Frühlingspaziergang machen!“

Und so geschah es.

Das behauptet der Wetterbericht. Vielleicht wäre es besser zu schreiben: „So oder so, in den nächsten Tagen wird es wärmer werden, wenn nicht atlantische Störungen dazwischen funken.“

DerFrühling setzt sich durch

Es besteht berechtigte Hoffnung, dass der Frühling (im Bild grün) sich gegen den Winter (im Bild weiß) durchsetzen wird.

Es gibt Hoffnung, dass es wärmer wird, der Winter sich verabschiedet und endlich die Forsythien blühen. Vereinzelte Forsythienblüten habe ich schon gesehen, Schlehen blühen schon kräftig, aber weiß.

Und nicht vergessen: Morgen beginnt der Frühling!

Der Frühling kommt mit aller Macht, die Märzveilchen tragen ihre schönsten Farben. Weitere Blüten möchten ans Licht.

Märzveilchen im Rosensteinpark

Märzveilchen im Rosensteinpark

Und doch, was wäre das Frühlingstreiben ohne Reste des vergangenen Herbstes. Oben, fast alles beherrschend im Bild, das Brett vorm Kopf, das jemand im Oktober verlor.

Von außen betrachtet sieht die Welt blau-weiß und niedlich aus.

Eiseskälte im fahlen Mondenschein

Eiseskälte im fahlen Mondenschein

Bei näherer Betrachtung entpuppt sich das Blau als Eiseskälte.

Die eine Kälte, die des Winters, ist fast verschwunden, es wird Frühling.

Die geistige Kälte und die Verrohung werden zunehmen.

Rettung ist in weite Ferne gerückt.
Weiterlesen

Die Sonne scheint prall auf unseren Balkon und der Sturm zerrt an den kahlen Ästen. Es ist schön draußen zu sitzen und sich den frühlingsfrischen Wind mit stürmischen Böen um die Nase streichen zu lassen.

Eichhörnchen in Sommerrain

In der kahlen Mannaesche sitzt ein Eichhörnchen und verspachtelt seelenruhig seine Eichel. Wie der Sturm weht, sieht man in diesem Bild an der ganz und gar atypischen Haltung des Eichhörnchenschwanzes.

Wie eine Irokesenbürste wird er an den Körper gedrückt.

Noch ist es Februar, aber der Winter nähert sich langsam dem Ende entgegen. Die Natur geht ihren gewohnten Gang.

Erwin und Frau im Rosensteinpark

Erwin und Frau im Rosensteinpark – Vorbalz

Erwin und Frau kommen sich langsam aber sicher wieder näher, aber noch nicht ganz. Wie auf dem Bild zu sehen ist, sind die Ansätze des Schwanenherzens unübersehbar, aber es sind nur Andeutungen.

In einigen Tagen werde ich vielleicht ein richtig ausgebildetes Schwanenherz präsentieren können, dann, wenn der Frühling weiter fortgeschritten ist. Rom wurde ja… Weiterlesen