Best of Anni Freiburgbärin von Huflattich

Bibber, bibber, bibber

Köter

Iss das nich‘ klasse? Nu‘ sind auch die beknackten Köter un‘ doofen Katzen mit’ti Corona verseucht.

Der Gänsetheo tut die Gänskes hüten tu

Bald auch mit Köter un‘ Katzken zum Schnabulieren

Jetz‘ wir‘ so manchet Ommaken un‘ Oppaken heul’n un‘ mit’ti dritten bis vierten Zähne knirsch’n tun. Aber so iss nu‘ ma‘ unsere liebe Regierung von’ne Zeugen Coronas. Viecher dürf’n wir schlacht’n tun. Omma un‘ Oppa komm’n später dranne.

Un‘ ich tu‘ mich schon auf’n leckeren Hundeburger freu’n tun, ganiert mit Innereien von Nachbars Kätzken, die dreckige Coronaschleuder.

Bon Appetit.

Heute vor 10 Jahren waren wir im Nordschwarzwald. Ich erinnere mich noch ganz genau, wie es damals dort war.

Nordschwarzwald

Der Nordschwarzwald mit Blick auf die oberrheinische Tiefebene.

Ich bin in eine versteckt liegende Hundehinterlassenschaft getreten. Leider waren Köter, noch Köterbesitzer, -besitzerin, -sonstige nicht mehr auffindbar, damit ich meine verdreckten Füße an ihnen hätte säubern können.

Apfelernte

Die Apfelernte steht kurz bevor.

So ist mir die Hornisgrinde in unangenehm stinkender Erinnerung geblieben. Daran kann auch diese nette Schwarzwaldidylle nichts ändern.

Oh, wie laufen jetzt die Alternativen Berichterstatter heiß. Ein Muselmanne darf seine zweite Ehefrau heim ins deutsche Reich holen und trotzdem die deutsche Staatsbürgerschaft erlangen.

Freilaufende Köter im Rosensteinpark

Aber Hallo! Da hat das Gericht völlig korrekt entschieden.

Seit letztem Jahr verendet dieses Land zwei Taktschläge schneller. Ehe für alle, heißt der beschleunigte Untergang, der im letzten Jahr völlig losgelöst von irgendeiner Anstandsdebatte problemlos im Bundestag durchgewunken wurde.

Ehe für alle heißt ja nicht nur das Stinchen das Trinchen und Max den Hacks verdingsen… Weiterlesen