Morgens, kurz nach 8

Der Frühsport strebt seinem Höhepunkt entgegen. Endlich, nach vielen Mühen und Beschwernissen, lockt das kühle Wasser. Ein kleiner Spurt über den Rosensteinparkteich.

Nilgans - Mitten im eleganten Anlauf ausgebremst

Doch halt! Was ist das? Ein lieblicher Ruf erschallt: „Das Frühstück ist fertig“. Vorbei alle Plackerei, nun wird gespeist.

Gras zum Frühstück
Bäh! Schon wieder nur Gras zum Frühstück.
Ich will endlich Vanilleeis!

Mahlzeit.

Zur Ertüchtigung

Man darf ruhig einmal an einem einfachen Wochentag ein oder zwei Gläschen Wein zu sich nehmen, wenn am nächsten Tag die Arbeitskraft nicht darunter leidet.

Stretching im Rosensteinpark

Um völlig fit in den Tag danach zu gehen, empfehle ich gerne einige Stretching-Übungen, wie auf dem Bild zu sehen ist. Also Arme weit strecken und auf einem Bein stehen.

Klasse. Das hilft gegen alles.

bis die Fotografen kommen!

Übrigen: Aufdringliche Fotografen darf man ruhig zum mitmachen auffordern.

Vorglühen

Wir feiern hier im Rosensteinpark eine kleine Spontanfete. Damit war nun wirklich nicht zu rechnen, aber man muss die Feste feiern wie sie einem in den Schoß gelegt werden.

Graugans in Feierlaune
Graugans in Feierlaune

Sicher, so richtig mit Sekt feiern wir erst, wenn Merkel weg ist, aber ich habe mir schon einmal vorsorglich eine EU-Ischiasman-Nase verpasst, wegen des richtigen Feelings.

Und Tschüss

Tschüss dann. Bis demnächst zur großen Siegesfeier.

Kampf der Giganten

Hoch droben am Himmel finden spannende Kämpfe statt, die über Wohl und Wehe entscheiden. Titanen prallen aufeinander und bieten ein herrliches Schauspiel ungezügelter Kraft.

Bussard gegen Bussard

Ganz anders als die jämmerliche Schmierenkomödie in Berlin, in der ein Beamter, der standesgemäß die Wahrheit sagt, als Objekt des Postengeschachere durch die Manage gezogen wird.