Best of Anni Freiburgbärin von Huflattich

Schwertlilie

Zum kühlen Freitag Ende Mai ein vegetarisches, fast schon veganes Stimmungsbild.

Schwertlilie

Schwertlilie am Rosensteinparkweiher

Was für ein Stuss. Heute ist Quatemberfreitag in der Pfingstwoche. Das sagt alles. Da braucht es keiner Modeworte wie vegetarisch oder vegan.

Margerite

Margeritenblüte aus unserem Balkonkasten

Ach verdorri! Ich bin heute ausnahmsweise einmal freigiebig. Noch ein Bild! Eine schöne Margeritenblüte.

Bäh! Das ist ja widerlich. Da fressen diese Vegetarier einfach Margeriten die in der Blüte ihres Lebens stehen. Oder Gänseblümchen.

Dann schon lieber Maischolle. Die ist wenigstens tot.

Er liegt so still im Morgenlicht,
so friedlich, wie ein fromm Gewissen;
wenn Weste seinen Spiegel küssen,
des Ufers Blume fühlt es nicht;

Libelle auf dem Balkon

Diese Libelle ist anders. Sie treibt sich nicht an Weihern herum, sondern auf dem Balkon. Meinem Balkon. Kilometer vom nächsten Weiher entfernt.

Libellen zittern über ihn,
blaugoldne Stäbchen und Karmin,
und auf des Sonnenbildes Glanz
die Wasserspinne führt den Tanz;
Schwertlilienkranz am Ufer steht
und horcht des Schilfes Schlummerliede;
ein lindes Säuseln kommt und geht,
als flüstr‘ es: Friede! Friede! Friede!

Lilien am Ufer

Lilien am Ufer (vermutlich Schwertlilien oder so)

Stille, er schläft! stille, stille!
Libelle, reg‘ die Schwingen sacht,
daß nicht das Goldgewebe schrille,
und, Ufergrün, hab‘ gute Wacht,
kein Kieselchen laß niederfallen. Weiterlesen