Best of Anni Freiburgbärin von Huflattich

Wir wünschen ein gesegnetes Pfingstfest

Mutter Erde

Liebe nette Schwäne watscheln tolpatschig durch den Rosensteinpark. Der gute Geier Reiher zieht verträumt am Himmel seine Bahnen.

Was is?

Häh? Was is?

Der kuschelige Eisbär balgt verträumt in weißem Schnee, der Gepard schnürt elegant übers Land. Ein Paradies ist diese Erde.

Die fleißigen Bienlein summen vergnügt in ihrem Stock, es ist eine Wonne ihnen zu zuschauen. Nichts kann ihre emsige Ruhe stören. Nur der gierige Mensch. Dringt brutal und maßlos in die heile Welt der Biene ein und stiehlt ihren Honig.

Die armen Bienen. Mir tut das Herz so weh, wenn ich dieses Leid seh‘.

Die Natur ist gut, Mutter Erde sorgt liebevoll für alles. Der Mensch zerstört.

Hier der Beweis: Live aus dem Bienenstock!

Giant Hornet vs Honey Bees – Deadliest Showdowns (Ep 6) – Earth Unplugged
Weiterlesen

Der Öko- und der Klimawahn treiben die hirnrissigsten Blütenträume aus den dunkelsten Tiefen der Erde hervor. Buße und Umkehr für Mutter Erde wird allenthalben gepredigt, nicht nur, aber meist, mit hassverzehrter Mine einer schwedischen Aufziehpuppe.

Leckere Pilze

Leckere Pilze, voll nachhaltig!

Was macht nun der normale, von Thunfisch vergiftete deutsche Köter, meist männlichen Geschlechts? Er wehrt sich? Er bietet dem Wahnsinn Paroli?

Weit gefehlt!

Fliegenpilz ohne Fliegen

Noch nachhaltiger in der Wirkung.

Deutschköter geht tapfer voran und lebt nachhaltig. Nachhaltig!

Rüdiger Hoffmann lebt nachhaltiger als Greta Thunberg