Best of Anni Freiburgbärin von Huflattich

Nennenswerte sportliche Ereignisse finden in diesem Monat leider nicht statt. Schade

Energiewende

Der Tag begann ganz normal. Kurz nach fünf ging ich noch einmal zur Toilette, schaltete das Licht ein, aber es blieb dunkel. Aha, dachte ich, die Röhre ist kaputt.

Im Wohnzimmer wurde ich stutzig. Der Monitor war dunkel, die Lichter des NAS-Speicher auch, es war alles ohne Strom. Aha, dachte ich wieder, die Energiewende hat voll zugeschlagen, kein Strom in Sommerrain, kein Strom irgendwo.

Weiber und Technik? Nee, das wird nichts!!!

Weiber und Technik? Nee, das wird nichts!!!

Pustekuchen. Die Treppenhausbeleuchtung machte das was sie im Dunkeln soll: Sie leuchtete hell. Nun wurde die Angelegenheit kompliziert. Im Sicherungskasten war die euphemistisch genannte Hauptsicherung, eigentlich nur eine flinke Feuchtraumsicherung, herausgesprungen. Sicherung reingedrückt, Sicherung sprang von allein wieder raus.

Jetzt begann der sportliche Teil. In allen Zimmer alle Stecker aus den Steckdosen ziehen und dann die Hauptsicherung wieder reindrücken. Die Sicherung sprang sofort wieder heraus. Eiße, dachte ich ganz leise.

Lasst das sein, das wird nichts

Lasst das sein, das wird nichts

Dann die nächste Idee. Alle Sicherungen in Sicherungskasten ausgeschaltet und dann die Hauptsicherung an. Die Hauptsicherung blieb drin. Dann der Reihe nach alle Sicherungen eingeschaltet, langsam und immer mit der Kontrolle in den einzelnen Zimmern.

Bei Sicherung vier sprang die Hauptsicherung wieder heraus. Klasse, das Problem war auf ein Zimmer eingekreist. Der Stromkreis von Sicherung vier war mit „Kind 1“ beschrieben. Nochmals Klasse, aber welches Zimmer ist „Kind 1“?

Weiterlesen