Best of Anni Freiburgbärin von Huflattich

Im September blühen Bauerngärten auf

Monats-Archive: Juni 2021

Die Bank iss leer, aber nich‘ so richtich. Der Alte wo sich immer zwischen’ne Beine gekratzt hat un‘ rechtslinks gepoppelt iss nu wech.

Graugänse im Rosensteinpark

Graugänse in Rage.

Ein Neuer iss schon da. Hoffentlich tut der richtich zu’e Sache geh’n.

So wie mein Kumpel Bernie mit’n Presslufthammerken.

TORFROCK/ Presslufthammer Bernhard feat. Atze Schröder anne Drums

Endlich. Das Trauerspiel hat ein Ende.

Katze träumt von besseren Zeiten

Lieber ein Ende mit Schrecken als ein Schrecken ohne Ende.
Aber das habe ich schon nach der letzten WM geschrieben.

Wer vor Menschen auf die Knie geht, muss sich nicht wundern, wenn er mit Tritten belohnt wird.

Aber … Sie haben doch ihr Bestes gegeben. Schniff.

Es kann nur besser werden.

Es könnte besser werden, wenn so einige krautige Ideen verschwinden und Fußball wieder gespielt werden würde oder wie immer der passende Konjunktiv dazu heißt.

Ufer sehen schön aus; zumindest wenn sie entsprechend gepflegt werden.

Reiher im Juni im Rosensteinpark

Das rettende Ufer

Ufer haben einen ganz entscheidenden Vorteil: Sie trennen Wasser vom Land. Gäbe es keine Ufer, gäbe es nur nasse Füsse und Schimmel im Keller.

Alles eitel Sonnenschein im Rosensteinpark

Alles eitel Sonnenschein im Rosensteinpark, wenn das Ufer gut bewacht wird

Ufer grenzen aus.

Klasse.

Modische Tupfer sind sehr gut in der Lage die Einstichlöcher der Impfungen (vulgo Ver- oder Durchimpfungen) zu kaschieren.

Siebenpunkt-Marienkäfer

Coccinella septempunctata – einfach schön

Unser Model hat genau sieben Impfungen (vulgo Ver- oder Durchimpfungen) hinter sich gebracht und ist jetzt gegen jede Art von Blödheit gefeit.

Na ja. Nicht jede Impfung (vulgo Ver- oder Durchimpfung) ist von Erfolg gekrönt.

Heureka und Helau! Die Verimpfung schreitet rasant voran. Die Erfolge sind sichtbar.

Graugans im Rosensteinpark

Verimpfte und durchgeimpfte Graugans im Rosensteinpark
Lecker und ertragreich

Unsere liebe durchgeimpfte Zweikopfgans im Rosensteinpark ist ein erfolgreiches Beispiel der Kampagne.

Nein, es muss nicht das Ende sein. Blesshuhnmamas sind sehr widerstandsfähig, auch wenn sie der Anblick der eigenen Blagen immer wieder zu suizidalen Anfällen verleitet.

Blesshuhnküken im Rosensteinpark

Blesshuhnküken im Rosensteinpark beobachten misstrauisch das verschwinden von Mama

Aber! Und daraus kann man durchaus eine Lehre ziehen: Blesshuhnmamas geben nicht auf. Sie machen weiter. Immer.

Bis der Nachwuchs endlich akzeptabel aussieht.

So ist das Leben: Unsozialistisch und deswegen einfach.

Elf Würstchen sollt ihr sein.

Nein, das geht nicht. Der Satz könnte rassistüsch sein. Das mache ich nicht.

Wenigstens elf Grashalme

Wenigstens elf Grashalme
Grün dominiert, vereinzelt rote Flecken
zwei gelbe Tupferl
Das ist bunte Vielfalt

Also: Elf Grashalme sollt ihr sein!

Dann klappt das auch mit einem unverdienten Unentschieden.

Seit Wochen breitet sich die hochgefährliche Rotfußseuche immer weiter in Deutschland aus.

Graugänse im Rosensteinpark

Auch Gitta Gans (noch stehend) ist von der Deltavariante der Seuche befallen

Erst werden die Füße rot, dann fallen sie ab. Im fortgeschrittenen Stadium sind die Füße und auch die Beine vollständig abgefault.

Die Betroffenen können nur noch auf dem Bauch liegend ihrem Tod entgegen sehen.