Best of Anni Freiburgbärin von Huflattich

Warten auf das Christkind

Klimahysterie

Eine unerfreuliche Woche liegt hinter uns. All denen, denen die Klimahysterie sowas von am Allerwertesten vorbei geht, sind unausweichlich mit diesen hirntoten Trotteln drangsaliert worden.

In der Regenbogenbuntenstraße

In der Regenbogenbuntenstraße

Gott sei Dank ist heute Sonntag.

Nicht das die Klimahysteriker heute Ruhe geben, nein, aber ich finde meine Ruhe. Erst in der Kirche, dann bei einem leckeren Sonntagsbraten (kein Klimarind, sondern ein Nichtklimaschwein).

Den Nachmittag habe ich in der Regenbogenbuntenstraße verbracht – ohne Belästigung von durchgeknallten Regenbogentypen.

SMALL FACES – Lazy Sunday (1968)

Am Bass Alfred E. Neumann

Die Klimahysterie gab es noch nicht, nur eine Eiszeit sollte bald vor der Tür stehen. Das war durchaus korrekt, denn nach dem Sommer folgte bald der Herbst und dann der Winter mit Eiseskälte.

Sommerliches Badevergnügen

Sommer, Sonne, segeln

Jetzt aber war Sommer, ein herrlicher Sommer mit heißen Temperaturen und kühlen Freibädern, die noch einigermaßen ungestört zu besuchen waren. Spinner gab es auch schon damals, aber die waren leicht in den Griff zu bekommen (Du weißt schon, eine Hand in den Schritt und dann fest quetschen bis dem Rüpel die Augen aus dem Kopf fallen. Sollte heute auch noch funktionieren).

Der absolute Sommerhit von 1970 kam (wie meistens) aus England.

Hier ist er:


Weiterlesen

Mit wohlwollendem Interesse folgt Erwin den Ausführungen der goldenen Gretel. Lieber diesem dummen Zeug ein wenig Aufmerksamkeit widmen, als in einem Monat von meinen sieben Rackern wegen der Klimahysterie tyrannisiert zu werden.

Erwin - Jungvater im Rosensteinpark

Erwin – Jungvater im Rosensteinpark beobachtet Golden Gretels Auftreten

Erwin ist vorige Tage Vater von Siebenlingen geworden. Herzlichen Glückwunsch Erwin.

Erwin ist ein Höckerschwan, wie man leicht am schwarzen Höcker über dem Schnabel erkennen kann. Die Nasenlöcher auf dem Bild habe ich ein wenig ungeschärft. Es muss nicht jeder sehen, was Erwin so mit sich trägt.