Ich tu‘ mein Urlaub plan’n tun

Langsam is Zeit, das’ich mich um mein Urlaub kümmern tun muss. Am liebsten täte ich wieder nach’e Schottens fahr’n tun, weil die Männer in’ne Röcke klasse Katzenmusik mach’n tun un‘ weil der MacDonald da am besten is.

Pommes un' Müll! Ein Gedicht!
Lecker Erinnerung’n an’nen letzten Urlaub in Schottland

Mein Kumpel Ferdi, mit dem ich wieder verreisen tu‘, hat gesacht, lass uns doch ma‘ nach was an’nerem kucken tun. So’n paar Bäumskens soll’n im Urlaubsland sein un‘ natürlich ganz viel Wasser mit’n Strand drumrum.

Jau! Un‘ dann ham’wer endlich ’n knorke Urlaubsziel gefund’n. Hat alles. Sogar ’n bisken Müll am Strand, wie sich das gehör’n tut in’nem richtigen Urlaub. Echt klasse. Un‘ Berge tun sogar auch da sein.

Eiße is nur, der Reiseveranstalter mit’ti weiße Mütze auf’n Kopp tut nich‘ sag’n, wo der Urlaubsort is. Wie soll’n Ferdi un‘ ich dahinkomm’n tun, wenn wir nich‘ wiss’n wo wir hin müss’n.