Best of Anni Freiburgbärin von Huflattich

Januar: Klirrende Kälte und Neuschnee. Haha!

Hirsau

Guck‘ mal: Hirsau hat noch einen schönen Turm zu bieten. Den Torturm.

Wem die Stunde schlägt

Wem die Stunde schlägt – Solarbetriebene Uhr an der rechten Seite. Sie ist meistens genauer als die Zeigeruhr in Front.

Der gehörte anno dazumal zum Schloss. Die nicht mehr vorhandenen Teile des Schlosses lassen sich sehr schön erkennen. An den kaputten Mauerteilen auf der rechten Turmseite, an der ein ganz normales Wohnhaus angeflanscht ist.

Das Kloster Hirsau war im Mittelalter eines der bedeutendsten Klöster. Von dem Benediktinerkloster gingen im Rahmen der cluniazensischen Reformbewegung, 11. Jahrhundert, entscheidende Impulse zur Missionierung Deutschlands aus.

Der Eulenturm

Unter’m Dach juche, nisteten Eulen.

Viel ist nicht mehr übrig von der fast 1000jährigen Geschichte. Oben der Eulenturm, ein sechsgeschossiger Turm mit quadratischem Grundriss, der als Gefängnis diente.

Ruine des Jagdschlosses

Ruine des Jagdschlosses

Selbst das von 1586 bis 1592 durch Württembergs Herzöge erbaute dreiflügelige Schloss im Renaissancestil ist nur noch eine Ruine.