Sonnenwende

Nun ist er also vorbei. Der längste Tag des Jahres, Sommeranfang, ist Schnee von Vorgestern. Die Tage werden wieder kürzer, erst langsam und unauffällig, am 23. September, Herbstbeginn, rasend schnell um dann am 22. Dezember, Winteranfang, im kürzesten Tag des Jahres zu landen.

Sonnenaufgang im Rosensteinpark
Sonnenaufgang im Rosensteinpark, so sieht er im tiefsten Winter aus

So wird es kommen. Versprochen! (Außer die Welt geht vorher unter).

Aber warum Trübsal blasen wegen einer noch weit entfernt liegenden Zukunft? Jetzt hat der Sommer begonnen und – falls die Sonne einmal scheinen sollte – es locken die schönsten Vergnügungen.

Sommerliches Badevergnügen
Sommer, Sonne, segeln

Mit Freunden gemeinsam segeln zu gehen, beispielsweise. Mehr Vorschläge den Sommer zu genießen gibt es hier

Sonnenwende ist natürlich Quatsch. Die Sonne wendet sich gar nicht, sie dreht sich nicht von rechts nach links und stellt sich nicht auf den Kopf. Was passiert ist, dass die Erde ihre Umlaufbahn ändert. Also müsste es korrekt Erdenwende oder präziser Erdenumlaufbahnwende heißen. Aber das interessiert niemanden.

Ich wünsche allen Lesern und Innen einen wunderschönen Tag noch.

Anni Freiburgbärin von Huflattich