Rudi Ralle ist tot

Überall beliebt, Rudi unser Weltmeister (Archivbild)

(Rosensteinpark) Der allseits beliebte Erpel Rudi Ralle (eigentlich Rudi Rallala) ist verschwunden. Manche munkeln er sei tot.

Rudi (Archivbild oben) war ein ausgezeichneter Apnoetaucher und in Zusammenarbeit mit dem Guinessbuch der Rekorde wollte er den aktuellen Rekord im Apnoetauchen verdoppeln.

Dieses Bild ist das letzte, das von Rudi existiert. Alle waren begeistert, als Rudi nach 5 Minuten immer noch nicht auftauchte, aber nach 15 Minuten verwandelte sich die Euphorie über den neuen Weltrekord in blankes Entsetzen.

Ente
Sekunden vor dem Verderben

Rudi ist bis jetzt, 24 Stunden später, immer noch nicht aufgetaucht. Mit seinem Tod muss gerechnet werden.

Ein wahrhaft trauriger Verlust für den deutschen Sport.

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Nach oben scrollen