Best of Anni Freiburgbärin von Huflattich

Warten auf das Christkind

Die Bärlauchsaison ist voll im Gange. Was liegt also näher, als schönen frischen Fisch mit Bärlauch zu paaren. Das Ergebnis schmeckt.

Fisch am frühen Morgen.

Fisch am frühen Morgen. Auch wenn es nur Karpfen und nicht Forelle ist.
Hauptsache mit Bärlauch.

Eine Forelle, frisch aus dem Bach, ausnehmen und entschuppen, von außen und innen salzen, dann den Fisch mit fein geschnittenem Bärlauch füllen. Den Fisch in eine Auflaufform, mit Alufolie abdecken und bei 200° eine Stunde backen.

Bärlauchdressing (mit Joghurt anrichten) und Bratkartoffeln dazu. Aus die Maus.

Natürlich sollte das Essen durch feine Musik abgerundet werden.

Franz Schubert, die Forelle, gesungen von Hermann Prey.

Teilen:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.