Wahnsinn! Aller guten Dinge sind zwei

Im Mai habe ich eine gekaufte Minigerbera im Topf kurz vor dem Eingehen in einen großen Topf umgepflanzt und nicht erwartet, dass sie sich erholt.

Echt voll die Blüte

Bis Ende Juli wuchsen die Laubblätter schier ins Unermessliche, sie wurden mindestens dreimal größer, als sie beim Kauf waren.

Anfang August konnte ich sensationell vermelden, dass die Gerbera eine, wenn auch nicht sonderlich ansehnliche, Blüte austrieb.

Und Sonnenlicht beschienen

Nun ist tatsächlich noch eine zweite Blüte gewachsen. Und die ist richtig schön rund.

Klasse gemacht, Gerbera.

Teilen:

2 Gedanken zu „Wahnsinn! Aller guten Dinge sind zwei“

    1. Sie sieht auch immer noch klasse aus. Der Topf kommt demnächst auf die Fensterbank. Mal sehen, wie sie sich indoor machen wird.

Kommentare sind geschlossen.