Flucht vor Corona

Auf der Flucht vor Corona werden durchaus – und besonders manchmal – eigentümliche Wege beschritten.

Ente im Rosensteinpark
Die Angst vor Corona treibt seltsame Blüten Abtauchen bis zum Exitus

Wegducken ist einer davon. Abtauchen und unter Wasser verschwinden ist knorke, besonders wenn nach spätestens zwei Minuten die Luft ausgeht.

Teilen: