Best of Anni Freiburgbärin von Huflattich

Wir wünschen ein gesegnetes Pfingstfest

Zisterzienserabtei

Während einer wundersamen Irrfahrt Anno 2017 erreichten wir, erschöpft aber glücklich, einen Flecken der unberührten Erde, wie er schöner gar nicht sein konnte.

Die Zisterzienserabtei Tennenbach

Die Zisterzienserabtei Tennenbach, bzw. das, was die Säkularisierung von ihr übrig ließ.

Siehe hier, diese weite Fläche ist die Ruine des ehemaligen, 1158 gegründeten Zisterzienserklosters, Tennenbach.

Kapelle zum Krankenbereich

Einzig die Kapelle zum Krankenbereich steht noch

Ziemlich durch Brände und andere Unbill ruiniert, fiel das Kloster 1829 dem verordneten Abbruch und dem Verkauf der einzelnen Steine zum Opfer.

Neomodernistische Hieroglyphen

Neomodernistische Hieroglyphen… Weiterlesen

Guck! Dies ist Kloster Walkenried. Also das, was davon übrig ist. Durch dieses Stück Mauerwerk ging es in die Kirche hinein.

Kloster Walkenried

Was die Protestanten von der Kirche übrig ließen

Kloster Walkenried ist eine ehemalige Zisterzienserabtei. Im Jahr 1127 stiftete Adelheid von Walkenried dieses Zisterzienserkloster. Die gotische Klosterkirche, eine der größten Kirchen Norddeutschlands, wurde nach rund 80-jähriger Bauzeit im Jahr 1290 geweiht.

Wirtschaftlich stand das Kloster sehr gut da. Im 16. Jahrhundert begann der sichtbare Verfall. Bauernkrieg und Abfall vom Glauben waren die Hauptursache für die Schaffung dieser edlen Ruine.